von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Cherry Audio Rackmode Signal Processors

Cherry Audio Rackmode Signal Processors  ·  Quelle: Cherry Audio

ANZEIGE

Cherry Audio bringt mit den Rackmode Signal Processors die klassischen Rack-Effekte von Moog aus den 1970ern und 1980ern in eure DAW. Darunter sind Emulationen wie der berühmte 16-Kanal-Vocoder, der Bode Frequency Shifter und der 12 Stage Phaser. Auch zwei klassische Equalizer sind im Paket enthalten, ebenso wie ein Ringmodulator und das von der Moog Custom Engineering Group entwickelte String Filter.

ANZEIGE
ANZEIGE

Cherry Audio Rackmode Signal Processors

Cherry Audio veröffentlicht mit den Rackmode Signal Processors ein ganzes Paket von Emulationen klassischer Rack-Effekte von Moog. Mit den Rack-Effekten im charakteristischen Schwarz hatte der legendäre Synthesizer-Hersteller, der sich in den späten 1970ern und frühen 1980ern im Besitz von Norlin Music befand, einst sein Portfolio in Richtung Studioeffekte erweitert.

Cherry Audio Rackmode Vocoder

Der 16-Kanal-Vocoder ist ein Highlight des Bundles

Laut Cherry Audio ist das Bundle die erste komplette Software-Emulation dieser seltenen Effekte. Die Rackmode Signal Processors entstanden in Zusammenarbeit mit dem Synthesizer-Entwickler und DSP-Programmierer Mark Barton. Die Originalschaltungen der Rack-Geräte wurden auf der Bauteilebene emuliert und bis ins Detail nachgebildet.

Rackmode 12 Stage Phaser

Rackmode 12 Stage Phaser

Neben dem von Harald Bode entwickelten 16-Kanal-Vocoder, den Moog Music vor einigen Jahren selbst als sündhaft teures Hardware-Gerät neu aufgelegt hatte, gehören der 12 Stage Phaser und der ebenfalls von Harald Bode stammende Frequency Shifter zu den Highlights der Rackmode Signal Processors. Daneben enthält das Bundle einen Ringmodulator, je einen grafischen und einen parametrischen Equalizer und das extrem seltene Moog String Filter, eine Filterbank aus 40 Bandpassfiltern, die akustische Streichinstrumente imitiert.

Rackmode Frequency Shifter

Der Bode Frequency Shifter darf nicht fehlen

Cherry Audio hat es nicht versäumt, an einigen Stellen behutsame Modernisierungen vorzunehmen. So lassen sich alle Modulationen, bei denen das Sinn ergibt, zum Songtempo synchronisieren. Auch Stereo-Funktionen sind hinzugekommen, ebenso wie die obligatorischen Presets.

Mit den Rackmode Signal Processors bringt Cherry Audio ein interessantes Paket seltener Vintage-Effekte in eure DAWs. Wie alltagstauglich die Plug-ins für moderne Produktionen sind, wird sich zeigen – für Sounddesign-Sessions mit Vintage-Flair dürften sie aber genau das Richtige sein.

Cherry Audio String Filter

Das seltene String Filter ist ebenfalls dabei

Preise und Daten

Die Rackmode Signal Processors sind jetzt zum Angebotspreis von 99 US-Dollar erhältlich. Der reguläre Preis beträgt 129 Dollar. Eine kostenlose 7-Tage-Demoversion ist auf der Website des Herstellers erhältlich.

Die Plug-ins laufen standalone und in den Formaten AU, VST, VST3 und AAX auf macOS 10.9 oder höher (inkl. Apple-Silicon-Prozessoren) und Windows 7 oder höher (64 Bit).

Mehr Infos zu Cherry Audio

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Der 16-Kanal-Vocoder ist ein Highlight des Bundles: Cherry Audio
  • Rackmode 12 Stage Phaser: Cherry Audio
  • Der Bode Frequency Shifter darf nicht fehlen: Cherry Audio
  • Das seltene String Filter ist ebenfalls dabei: Cherry Audio
Cherry Audio Rackmode Signal Processors

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert