Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Caelum Audio Smoov: smoothes Stereokompressor Plug-in

Caelum Audio Smoov: smoothes Stereokompressor Plug-in  ·  Quelle: Caelum Audio

Der Plug-in-Entwickler Caelum Audio präsentiert uns mit Smoov, nach dem beliebten Effekt-Tool Tape Pro, dem Kompressor Schlap und der Freeware Flux Mini, ein weiteres Kompressor Plug-in. Und das kommt in einem ähnlichen Look wie Schlap. Aber unter der Haube geht es jetzt transparenter und subtiler zu.

Caelum Audio Smoov Plug-in komprimiert ohne Einbußen

Mit Smoov veröffentlicht die Software-Firma Caelum Audio ein weiteres Kompressor Plug-in. Und das sieht dem „Vorgänger“ ziemlich ähnlich. Das Aussehen täuscht hier aber. Denn die Arbeitsweise ist absolut unterschiedlich. Schlap ist eher analog und sehr charaktervoll. Der Neue arbeitet dagegen eher im Hintergrund und ändert die Dynamik ohne viel „Tam-tam“.

Beide nutzen automatische Attack- und Release-Zeiterkennung über die Peak Detection. Also ganz im Stile eines Vintage-Kompressors. Das bedeutet sehr schnelle Release-Zeiten und sorgt für mehr dynamische Kontrolle. Und das mit Smoov natürlich subtil und transparent. Darüber hinaus sind auch die Funktionen der beiden Dynamikprozessoren identisch.

Sehr interessant ist natürlich auch der günstige Preis für einen doch recht umfangreichen Kompressor, den ihr sehr vielseitig einsetzen könnt.

Preise und Daten

Caelum Audio Smoov bekommt ihr zurzeit und bis zum 26. Februar 2021 zum Einführungspreis von 11,99 Britische Pfund anstatt 14,99 Britische Pfund. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.11 oder höher als VST3 und AU. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch bekommt ihr ebenso auf der Website des Herstellers als Download. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Im Apple App Store gibt es die App zu einem Preis von 2,29 Euro. Diese läuft auf iOS 9.3 oder höher und ist mit einem iPhone, iPad und iPod touch kompatibel. Sie belegt 12,3 MB auf eurem iDevice. Den Effekt könnt ihr standalone, als AUv3 oder via IAA einsetzen.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.