Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Ibanez-Jake-Bowen-JBM10FX-

Jake Bowns neue Signature kostet weniger  ·  Quelle: Ibanez

Ibanez neuste Signature E-Gitarre geht an Periphery-Gitarrist Jake Bowen. Die JBM10FX ist deutlich günstiger als ihre Vorgängerinnen wie beispielsweise die JBM27. Trotzdem sei Bown stolz darauf, die Gitarre live auf der Bühne zu nutzen.

Ibanez Jake Bowen JBM10FX

Die neue und kostengünstigere Jake Bowen JBM10FX ist aufgrund des Nyatoh-Bodys mit Ahorndecke eine eher leichte E-Gitarre. Sie ist mit einem Wizard III Hals mit Jatoba Griffbrett ausgestattet, das nur im zwölften Bund Jakes Signatur trägt. Der Reversed Headstock ist gematcht und bekommt stimmstabile goldene Gotoh MG-T Locking Tuner.

Die sonstige Hardware ist in Schwarz gehalten, auch die Gibraltar Standard II Bridge und der einzelne Volume-Regler, der für beide DiMarzio Titan Humbucker im kantigen Cremegehäuse verantwortlich ist.

Ibanez-JBM10FX

Pickup-Wahlschalter

Bei dem Strat-style PU-Wahlschalter muss man bei den fünf Positionen etwas aufpassen. Der ist wie folgt belegt: Bridge, nur die inneren Spulen, beide Pickups, beide Neck-Spulen parallel und nur Hals. Etwas anders als normal und sicher gewöhnungsbedürftig, aber damit auch mehr Spielraum für etwas andere Sounds out of the Box.

Periphery Tunging ab Werk

Wer auf Bowens Sound bei Periphery steht, wird sicher auch an der JBM10FX Spaß haben. Der Preis ist fair und die Hardware klingt auf dem Blatt sehr gut. Auch von der Verarbeitung mache ich mir bei Ibanez gar keine Sorgen.

Ab Werk ist die Jake Bowen Signature mit 11–56 Saiten ausgestattet und in DAFCGC gestimmt. Jeder wie er mag.

Es gibt die Ibanez Jake Bowen JBM10FX nur in Pearl White Matte Lackierung. Steht ihr aber gut. Und selbst wenn man Periphery nicht mag, bekommt man hier sicher eine sehr gute Gitarre fürs Geld, die auch nicht aufdringlich mit Bandlogo oder auffälligen Insignien daher kommt. Lediglich die Kombination von goldenen Tunern, schwarzer Hardware und Creme-Humbuckern könnte manchem aufstoßen. Hüstel.

Eigentlich soll sie ab April für 1333 USD im Handel erscheinen. Einzelne Händler haben sie aber schon für März gelistet. In Deutschland wird sie 899 Euro kosten.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: