Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Beatskillz Valvesque – der klassisch britische Sound für die DAW

Beatskillz Valvesque – der klassisch britische Sound für die DAW  ·  Quelle: http://www.beatskillz.com/valvesque/

Von der indischen Firma Beatskillz ist ein neuer VST-Equalizer erschienen. Nach einer Reihe von Kompressoren vervollständigt der Hersteller so die Bandbreite an Mix- und Mastering-Plug-ins. Valvesque heißt das gute Stück und das klingt doch nach Röhre.

Die grafische Oberfläche von Valvesque sieht sehr vielversprechend, aufgeräumt und übersichtlich aus. Der Stereo-Equalizer der Firma Beatskillz kann über einen Schalter in zwei unabhängige Mono-Gruppen aufgeteilt werden. Auf der linken Seite sitzen die beiden Distortion Einheiten. Typ A eine Triode und Typ B eine Pentode. Aus den jeweils sechs Abstufungen wählt man die Stärke der Verzerrung aus, die zum Sound passt. Man kann für jeden Mono-Kanal separat wählen, welche Verzerrer Einheit geschaltet werden soll. Daneben befinden sich Equalizer Regler. Diese sind in einen Bass und Mitten/Höhen Bereich unterteilt. Der Aufbau ähnelt einem Tubetech PE1C, nur dass der Frequenzbereich nicht regelbar ist. Die Bassfrequenz variiert automatisch (Varislope) je nach Stärke und hat einen Peak bei 65 Hertz. Das Mitten/Höhen-Band verhält sich ähnlich, wird aber über einen Schalter zwischen 2,5, 4 und 12 Kilohertz geschaltet. Zu guter Letzt kann dem bearbeiteten Sound noch ein Lowpass-Filter zugeschaltet werden. Wie bei jedem guten VST-Plug-in, fehlt auch hier nicht der Eingangs- und Ausgangsgainregler.

Beatskillz versucht mit diesem Equalizer, den Röhrensound einer 5654 Röhre zu emulieren. Die Soundbeispiele klingen recht gut. Wer auf der Suche nach einem färbenden Equalizer ist, sollte sich die Demoversion herunterladen. Euer Feedback zu dem Plug-in interessiert uns sehr. Schreibt uns eure Meinung hier unten als Kommentar!

Beatskillz Valvesque ist auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 99 US-Dollar erhältlich. Dieser Preis gilt bis zum 30. Juli 2016. Danach kostet Valvesque 149 US-Dollar. Es gibt auf der Internetseite eine voll funktionsfähige 15-tägige Demoversion zum Herunterladen. Valvesque läuft auf Mac OS und Windows Rechnern als VST und AU in 32 oder 64 Bit. Eine AAX-Version ist geplant.

Weitere Informationen zu Beatskillz Valvesque gibt es hier.

Hier ist ein Demonstrations-Video zu Beatskillz Valvesque:

Und hier findet ihr weitere Soundbeispiele:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: