Geschätzte Lesezeit: 55 Sekunden
Audiobus Remote App iPad GUI

Die App-Spalten lassen sich auch verkleinern  ·  Quelle: Youtube / AudiobusApp

Als iOS-Musiker kommt man an Audiobus oder Inter App Audio (IAA) eigentlich nicht vorbei, wenn man ernsthaft innerhalb der verschiedenen Anwendungen Audiosignale hin und her schicken möchte. Audiobus bietet seit geraumer Zeit die Zusatz-App Remote an, was einen entscheidenden Vorteil gegenüber IAA bringt: Fernsteuerung von einem anderen Gerät. Das Update auf Version 1.0.5. bietet nun zusätzlich das Feature „Single Device Workflow“.

ANZEIGE
ANZEIGE

Das heißt grob gesagt, die Fernbedienung mit übersichtlicher Darstellung der Apps und Fernsteuerung ist nun auch auf demselben Gerät, also iPhone oder iPad möglich. Wer Audiobus exzessiv und mit vielen Apps nutzt, der weiß, dass es irgendwann richtig unübersichtlich wird. Genau da wird die Remote App praktisch. Hinzu kommt, dass man mit den neueren OS-Versionen (sofern vom iPad unterstützt) auch die Split View bekommt, was die Benutzung noch mal besser macht.

Audiobus Remote ist leider nicht bei Audiobus dabei, sondern ist nur als zusätzliche App im App Store käuflich zu erwerben. Preis: 4,99 USD. Voraussetzung: iOS 8.3 auf iPad, iPhone oder iPod Touch.

Mehr Infos: Audiobus Remote Produktseite

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.