Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten
Aphex Twin und Novation - Bass Station 2 in schwarz: AFXStation

Aphex Twin und Novation - Bass Station 2 in schwarz: AFXStation  ·  Quelle: Novation

Novation BS2 Warp

Novation BS2 Warp  ·  Quelle: Novation / Warp

AFXstation Karton

AFXstation Karton  ·  Quelle: Novation

AFX Mode Part 2

AFX Mode Part 2  ·  Quelle: Novation / Phonica

Novation-AFX-Station

Novation-AFX-Station  ·  Quelle: Novation

Es ist eher ungewöhnlich, dass ein Instrumenten-Hersteller über einen Shop in Soho, London mit dem Namen von Aphex Twin aka Richard D. James etwas ankündigt. Heißt es wirklich AFX Station oder ist das nur ein optischer Trick?

Massive Werbeaktion für Bass Station 2? Oder etwas Neues?

Die Bass Station 2 ist ein Klassiker und wirklich gern gesehen und gut gepflegt. Jetzt ist „heraus“, was wirklich kommt – keine neue Maschine, keine AFX Station, sondern einfach eine schwarze Bass Station 2. Vermutlich sind die bisherigen BS2 ausverkauft und eine neue Charge lohnt sich. Wieso nicht dem widmen, der die beste Idee hatte mit dem AFX-Mode?

Die Katze ist aus dem Sack – Bass Station 2 in schwarz

Es gibt nun einfach, was es schon gab, nämlich eine mit AFX gelabelte schwarze Sonderedition der Bass Station 2. Offiziell ist sie limitiert und kostet 378 Euro (ohne MwSt.): AFX Station.

Novation-AFX-Station

Novation-AFX-Station

Das Gerät diesem Bild ist eine alte auf 5 limitierte Warp-Edition der Bass Station 2. Gab es schon und sah so aus:

Novation BS2 Warp

Novation BS2 Warp


Aber wir haben noch nicht den 20.10.,
also das Datum an dem der eigentliche Release ist.
Es kann noch immer ein anderes Gerät sein oder werden.
Neu ist ein Video von Aphex Twin, welches du am Ende des Artikels finden kannst.

Phonica vs. Novation

Bisher gab es Korgs Monologue mit Sounds von AFX und den wunderbaren Aphex-Modus in der Bass Station 2, welche ebenfalls in Zusammenarbeit mit Herrn James entstanden sind. Der AFX-Modus erlaubte die Tastatur so einzuteilen, dass man faktisch sogar auf jede einzelne Taste einen anderen Sound legen kann und damit eine individuelle Methode hat, um sämtliche Möglichkeiten eines Patches zu nutzen. Das ist der perfekte Drum-Modus aber auch die beste Methode die einstimmige Tonerzeugung maximal zu nutzen.

Das Gerät sieht aus als hieße es AFX-Station und es ist ein Gerät. Ein Synthesizer mit typischen Bedienelementen wie „Latch“ (Arpeggiator). Es ist eben einfach eine Bass Station 2.

Es gibt inzwischen immer wieder neue Bilder, darunter das der Verpackung. Inhaltlich ist damit klar, dass es sich um einen Synthesizer handeln, nicht aber ob es nur ein Branding wie „MoroderNova“ wird oder ein geändertes Gerät oder ein identisches existierendes Gerät. Für die Bass Station 2 wäre es etwas „spät“ und ein geänderter Peak mit 16 Stimmen wäre eine denkbare sinnvolle Alternative, die auch anders genug wäre. Dennoch ist das Layout der Bass Station 2 ähnlicher als alles andere. Besonders die linke Sektion mit dem Arpeggiator wird faktisch innerhalb des „Warp-Knicks“ abgebildet. Wie dem auch sei, ein netter Werbegag, als würde man den Microkorg mit anderen Farben bringen und ihn Microkorg Depeche Mode nennen.

AFXStation

AFXStation?

Aphex Twin und Novation?

Das der 20.Oktober faktisch nur in einem einzigen Plattenladen namens „Phonica“ und nur an einem Ort angekündigt wird ist zwar sehr einfach, aber wenn es kein neues Album oder EP ist, kann es ein neues Gerät oder auch ein Update für ein bestehendes Gerät sein. Oder beides?

Was könnte es sein?

Denkbar wäre sicherlich einen AFX-Mode für die großen Synthesizer bereit zu stellen wie Summit und Peak oder einen speziellen Modus oder Erweiterung für die Sequencer-Reihen von Launch Pad Pro bis Circuit. Vielleicht auch eine neue Art und Weise zu arbeiten oder eine andere Art von Ansteuerung in den Sequencern? Hinweise dazu könnte die Hinterlegung des Aphex Twin Logos mit Platinen sein („Circuit“). Die Pflege der Produkte bei Novation ist recht dicht und so kann es sehr wohl eine Aufwertung bestehender Geräte sein. Das ist förderlich für den Verkauf. Dennoch gibt es vielleicht auch irgendwann eine Sättigung und das wird selbst Novation vielleicht nicht mehr so wirksam bewerben. Es ist durchaus auch genug Zeit vergangen um etwas NEUES vorzustellen.

Aphex Twin Release und Gear-Show schließen sich nicht aus

Circuit und Bass Station 2 haben dem entgegen dennoch vergleichsweise „spät“ hochattraktive Updates erhalten. Generell kann man natürlich auch ein Release von Aphex Twin mit dem Gerät verbinden, welches vielleicht auf dem Release zu hören ist. Außerdem könnten Sounds oder Songs in einem Sequencer oder eine Arbeitsweise von AFX implementiert sein, wie man sie bisher nicht allgemein kannte.

Aphex Twin PR

Herr AFX ist bekannt für ungewöhnliche Werbeaktionen. er schreckt auch nicht vor unbekannten Namen und Aktionen zurück, die nur echte Fans erkennen und deshalb wäre es fast ein bisschen zu gewöhnlich, etwas ähnliches zu erwarten, was es bereits jetzt gibt. Er gehört jedenfalls zu den Leuten, die offenbar gefragt werden längerfristig musikalische Features zu entwerfen. Sie sind selten „Standard“. Und damit kann das „alles mögliche sein“ und macht es zusätzlich spannend. Was würdest du einbringen, wenn du faktisch einfach nur wünschen könntest, etwas einzubauen? Das alles könnte passieren.

Mehr?

Aktuell können wir nur auf die Website von Novation verlinken. Und natürlich auch sagen, wo es die Releases von Aphex Twin gibt. Wer zuerst etwas erfährt, aktualisiert auch diese Page. Der Plattenladen Phonica hat ebenfalls eine Website. Mal sehen, wer zuerst „singt“?

Video

10 Antworten zu “Aphex Twin und Novation – Bass Station 2 in schwarz: AFX Station”

  1. heide69 sagt:

    Ich muss nur gerade daran denken, um wie viel die Novation Geräte teurer werden, wenn es einen „No Deal“ mit Großbritannien geben sollte.

  2. Johannes M. Braiter sagt:

    Ein Circuit MK2 ist ziemlich naheliegend. Mehr Sounds gleichzeitig und Display … Das hätte Riesenumsatzpotenzial und auch ich würde sogleich zugreifen! Auch ohne Affex.

  3. Raydel Castro sagt:

    Habe zum Glück eine Super Bass Station, im praktischen u. beinahe völlig verachteten 19“ Kleid, super Zustand, für 220 Euronen erworben.

    Sprich: No sir. (thank you Zarah!)

  4. Mirko sagt:

    Wie aufregend und innovativ. Nach Elektron und Moog malt jetzt auch Novation ein Produkt schwarz an.

  5. Alex sagt:

    Die Patches von Richard D. James sind allerdings feinste Sahne –
    und free für alle Bass Station Inhaber ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.