Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Analogue Solutions - Treadstone

Analogue Solutions - Treadstone  ·  Quelle: Analogue Solutions

ANZEIGE

Analogue Solutions haben bisher zwei so genannte „Blocks“ gezeigt. Sie alle sind faktisch modular zu nutzen, sind aber in einer kleinen Box verbaut mit eigenem Netzteil und nicht viel größer als eine Hand. Jetzt folgt Treadstone.

ANZEIGE
ANZEIGE

Bisher gibt es Filter und Ringmodulator Thema. Die Nummer drei ist überraschenderweise ein kompletter Synthesizer mit einem VCO, also einem Oszillator, und einem Filter mit 24 dB/Oktave als Tiefpass mit dem Klang der SSM-Chips der späten 70er und frühen 80er (Polysix/Monopoly). Des Weiteren ist eine Hüllkurve verbaut, die fast ADSR-Form hat. Jedoch sind Decay und Release identisch, um einen Knopf zu sparen. Dazu gibt es natürlich einen VCA und einen LFO. Damit ist der Synthesizer komplett. Er hat diverse Abgriffe zu bieten, die auch das interne digitale Echo und den Loop Sequencer betreffen.

Analogue Solutions Treadstone

Das ist noch nicht alles, denn ein Suboszillator und ein Rauschgenerator sind auch verbaut. Grundsätzlich kann man hier noch nicht mal von einem Sparsynthesizer sprechen. Der Preis ist noch nicht bekannt, das Veröffentlichungsdatum wird allerdings schon im Jahre 2018 liegen. Der VCO ist diskret aufgebaut, es gibt also keine Chips, sondern nur Transistoren und Kondensatoren. Neben den modularierten Anschlüssen im Miniklinkenformat gibt es auch ein externes Netzteil dazu.

Die bisherigen Blocks heißen Mr.Hyde und Dr.Strangelove und es wird bestimmt noch weitere geben. Wir berichteten über sie bereits. Preis und mehr sowie Audiodemos werden folgen und auf der Webseite von Analogue Solutions oder hier auf Gearnews hinzueditiert.

Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.