Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Amazon Music Streaming kommt!

Amazon Music Streaming kommt!  ·  Quelle: http://www.aftvnews.com/wp-content/uploads/2016/01/amazon-music-logo.jpg

Amazon plant den Start eines von Prime getrennten Musik-Streaming Services. Das ist eine weitere große Konkurrenz zu Spotify und Apple Music. Zuerst soll der Dienst in den USA angeboten werden, zu einem ähnlichen monatlichen Preis, den auch die Mitbewerber aufrufen.  Wann diese Plattform in Deutschland verfügbar ist, steht leider noch in den Sternen.

Amazon Prime beinhaltet schon lange Musik-Streaming, zu den anderen Diensten wie Video und bevorzugter Versand. Die Menge der angebotenen Musiktitel ist hier schon recht hoch, aber bei weitem nicht vergleichbar mit den Konkurrenten Spotify und Apple Music. Im Video Sektor ist Prime von 0 auf 100 und in kürzester Zeit an die Spitze dieses Services angelangt und gewinnt gegen andere große Video-Plattformen. Mit dieser großen Firma Amazon im Rücken und dem gewaltigen Budget, das dem Unternehmen zur Verfügung steht, können sie natürlich wie kein Zweiter solche Projekte mit Links aus dem Boden stampfen und auch halten, egal wie sich der Dienst schlägt.

Jetzt will Amazon noch einen drauf legen und geht mit einem autarken Musik Streaming Dienst an den Start. Dieser soll im Angebot der Musiktitel noch umfassender sein, als Prime – auf Augenhöhe mit den anderen mithalten. Das heißt, Apple Music und auch Spotify bekommen einen sehr starken neuen Mitbewerber und das neue Kräftemessen wird beginnen. Die monatliche Rate soll ebenso wie bei den anderen Anbietern bei rund zehn Dollar/Euro liegen. Also für uns Nutzer ein Leichtes zu wechseln und ein vielleicht besseres Angebot zu genießen? Das werden wir sehen, denn für Deutschland gibt es noch keine Pläne. Vielleicht stehen mal wieder die europäischen Verträge des Urheberrechts im Wege.

Auf der anderen Seite wird es sicherlich den Wettbewerb nochmals anstacheln und es wird weitere Preis- und Machtkämpfe der Giganten geben. Und das zu Lasten der Songschreiber, Sänger und Künstler? Natürlich. Denn Preisnachlässe bedeuten auch weniger Lizenzen, von den schon extrem niedrigen Ausschüttungen. Die Kunst Musik wird zur absoluten Nebensache und zum Spottpreis abverkauft.

Naja. Gewöhnt haben wir uns schon daran und schlimmer kann es für uns Musiker eigentlich gar nicht mehr werden.

Hier findet ihr die News auf heise.de.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: