Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Alexander Zolotov Virtual ANS - ein russischer Synthesizer wird virtuell

Alexander Zolotov Virtual ANS - ein russischer Synthesizer wird virtuell  ·  Quelle: Alexander Zolotov

Der Software-Entwickler Alexander Zolotov präsentiert uns mit der überarbeiteten Version von Virtual ANS eine großartige Simulation des einzigartigen russischen Synthesizers ANS. Dieser aus den fünfziger Jahren stammende Klangerzeuger erzeugt den Klang photoelektrisch durch Auslesen von gemalten Spektrogrammen. Das klingt kompliziert? Ist es auch.

Mit Virtual ANS könnt ihr Musik malen

Der Software-Synthesizer Virtual ANS von dem Macher Alexander Zolotov simuliert den alten Klangerzeuger ANS aus Russland. Die erzeugten oder durchgeleiteten Audiodaten werden in einem Sonogram dargestellt und können mit einem Stift malend verändert werden. Ihr könnt auch Teilbereiche entfernen, neu zusammensetzen und so weiter. Diese Arbeitsweise erinnert mich an den Synth Iris von iZotope.

Eine weitere Besonderheit des Synthesizers ist, dass uns der Entwickler dieses Instrument für macOS, Windows und Linux, aber auch als App für Android und iOS zur Verfügung stellt. Sehr schön! Gerade als App ist dieser Synthesizer sehr interessant. Denn hier könnt ihr in dem grafischen Editor direkt per Touch-Eingabe den Klang in Echtzeit verändern. Ein wirklich tolles Tool zum Experimentieren mit Klängen.

Preis und Spezifikationen

Alexander Zolotov Virtual ANS bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers für macOS, Windowsund Linux kostenlos, aber mit der Bitte eine kleine Spende via PayPal zu tätigen. Für die Apps müsst ihr einen kleinen Beitrag von 6,49 Euro für Android Endgeräte und 6,99 Euro für iOS Devices (inklusive AUv3 und Audiobus Support) leisten. Es wird iOS 9.0 oder höher vorausgesetzt und ein iPhone, iPad oder iPod touch. Android Geräte benötigen mindestens Version 4.0 oder höher.

Mehr Infos

Video

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
DennismarcusJörn Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jörn
Gast

Der Mann hat es echt mal drauf! Sowohl musikalisch als auch entwicklertechnisch ein absolutes Genie.
Einfach mal bisschen auf der Seite stöbern und vor allem Sunvox ausprobieren! Sehr guter Tracker :)

Dennis
Gast

Sehr interessant. Gibt’s das auch in VST?

Jörn
Gast

Meines Wissens nein. Zumindest Sunvox nicht.

Dennis
Gast

Schade. Wäre sehr praktisch.