Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Alesis Strike Multipad

Alesis Strike Multipad  ·  Quelle: Alesis

Neun Pads mit Dynamik stehen zur Verfügung und kompakt für alle, die irgendwo zwischen EBM, Synthpop und auch als Drummer mit eigenen Samples arbeiten wollen. 

32 GB ist nicht wenig. Phrasen, Loops und Samples können per Stick eingeladen werden. Der Clou ist, dass dies wirklich ein „Sampler“ ist, also hat es auch entsprechende Eingänge zu bieten. Es geht nicht darum, nur interne Aktionen aufzunehmen. Außerdem gibt es 5 Trigger-Eingänge, um die bis zu 9 Sounds auszulösen. So etwas kann aus einem modularen Sequencer kommen, aber auch aus einer Eigenkonstruktion mit angeklebten Kontaktmikrofonen stammen.

Was geht?

Auf Drumpads kann man melodisch spielen oder auch den Looper nutzen. Die Pads des Alesis Strike Multipad starten und stoppen den Loop, quasi als Mute. Außerdem kann man natürlich Tap-Tempo „einschlagen“. Außerdem gibt es selbstverständlich auch noch Effekte.

Was und wie tut es was?

Im Prinzip ist das Alesis Strike Multipad ein Controller für jeden, der rhythmische Dinge einspielen will. Für die Bühne braucht man keine externe Klangerzeugung, da eben alles selbst sampeln kann. Eigentlich ist es das, was wir uns in den Achtzigern schon wünschten, nur da war das alles nur ein Controller mit ein paar Sounds im internen Speicher, jetzt ist es ein Looper, ein Sampler und hat eben auch dynamische Pads. Es funktioniert auch für Drummer. Als Zusatz für ein klassisches Set. USB-MIDI ist sofort verfügbar, da es „Class Compliant“ ist.

Wozu die Farben?

Die LEDs zeigen durch Pulsieren, wie das Tempo ist und läuft, außerdem kann man durch die Farben sehen, ob es eine Bassdrum, eine Snare oder Toms ist. Man versucht also auch die Sache etwas intuitiv zu machen. Schon drin sind 7.000 Klänge. Aber das WICHTIGE sind eben die eigenen Samples, die man nicht nur einladen, sondern von außen zuspielen kann. Voilà – ein Sampler, der sogar für lange Loops und Dinge mit langem Release anzeigt, wie lang der Sound läuft.

699 Euro kostet das Alesis Strike Multipad.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: