Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
MPC60 - die klassische bald mit Nachfolger

MPC60 - die Klassische bald mit Nachfolger  ·  Quelle: http://www.mpchunter.com/

Akai hat kürzlich offenbar die Renaissance-Serie beendet. Kurz vorher erschien Akai Touch. Beide Maschinen benötigen einen Computer, um betrieben zu werden. Touch möchte aber ohne Berührung des Rechners arbeiten. Momentan verdichten sich die Gerüchte, das da endlich etwas kommen könnte.

Das Konzept ist von NI Maschine und Arturia Spark schon bekannt, Akai hingegen hat es nicht ganz zu diesem Glanz geschafft. Die ziemlich betagte MPC Serie (1000 und 2500) lebt heute in der Regel nur noch durch das fremde Betriebssystem JJOS. Das größere Manko der Hardware ist das Fehlen eines Lauflicht-Modus und einiger struktureller Dinge, die man heute in jeder Groovebox finden kann. Akai war immer das Modell „Echtzeit-Einspielung“, während Korg und Elektron sich um die anderen Themen kümmerten. Akai stellte vor einiger Zeit eine Zusammenarbeit mit Microsoft vor – das hatte sich ja schon zuvor angekündigt.

Die Hardware ist angeblich mit einem Intel i5 Prozessor bestückt. Ob das nun Touch ist oder eine standalone MPC? Zur NAMM sollte dazu etwas kommen. Es wäre auch möglich, dass schlicht die Erfahrung aus der Computer-MPC in eine Hardware fließt. Der Weg von Touch dort hin ist nicht so weit. Der Preis für Touch ist aber so hoch, dass eine Hardware hier allerdings das Angebot „kannibalisieren“ könnte. Konkurrenz im eigenen Hause? Nun, die MPC Hardware ist noch immer beliebt. Es ist Zeit für einen nächsten Schritt!

Außerdem wird von Ty Unwin, Film- und TV-Komponist ein wirklich großer neuer Synthesizer ohne „VA“-Elemente angekündigt. In einem Beitrag über Roland, in dem übrigens die TRs als Boutique-Versionen avisiert werden. Man kann ebenfalls nachlesen, dass da noch mehr kommen soll, was weder Hartmanns 20, noch etwas in der Art ist. Außerdem soll er auch nicht so viel wie ein Auto kosten. Klar wird Behringer ausgeschlossen. Es ist sicher auch nicht Modal, die ihre Reihe mit dem 008 erweitert haben. Wir sprechen hier ja über die Sicht aus dem Vereinigten Königreich. Es wird weder ein Analoger noch ein VA sein, Yamahas Alien-Technologie könnte gemeint sein oder auch etwas anderes, ganz Neues …

Hier der Verlauf zur eigenen Interpretation:

Ty said:
Fortunately there ARE companies out there that are planning on developing new synthesis methods and making PROPER forward thinking synths again!! I can’t say anymore than that.. but there IS something great and new around the corner… :-) (i.e. NOT just another Analog/VA remake..

Fatdust said:
@Ty that would be amazing!!! i presume it would cost more than new car. but still at least something. to be honest hardware version of iris would do the job:)))))

Ty said:
It’s NOT a hardware Iris (we can still wish for that one!) and it’s NOT the price of a car (although it’s not cheap… just proper synth money).

Fatdust said:
@Ty can you just say when is gonna be out?

Ty said:
Beginning of next year…. Not long to wait… :-) I’m guessing NAMM… maybe Musikmesse

Fatdust said:
@Ty thanks. are we talking about new behringer than?

Ty said:
@Fatdust…. No, no.. absolutely not.. FAR more interesting than that.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
playfool Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
playfool
Gast
playfool

Das wär sogeil, wollt mir grad das octatrack teil holen, nachdem die rytm bei mir wie eine bombe eingeschlagen hat, aber eine neue mpc wär natürlich top!