Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
AIR, Akai Pro und Alesis machen mit Drum Synth 500 gemeinsame Sache

AIR, Akai Pro und Alesis machen mit Drum Synth 500 gemeinsame Sache  ·  Quelle: AIR Music Technology

AIR Music Technology veröffentlicht mit Akai Professional und Alesis ein neues Synthesizer Plug-in, das auf Drums spezialisiert ist. Drum Synth 500 heißt das gute Stück, das die Entwickler mit 500 Drums-Sounds, 500 MIDI-Drum-Loops und insgesamt 50 Drum-Kits ausgestattet haben. Sehr schön!

Drum Synth 500

Drum Synth 500 besitzt acht Kanäle mit Drums, die grafisch im 500er Modular-Stil aneinander gereiht sind. Standardisierte sind sie in Kick, Snare, Claps, Hats, Toms und Percussion organisiert. Dazu gibt es zwei Sampler-Kanäle. Alle Parameter sind auf der Oberfläche sichtbar und regeln wirklich viel zur Formung der einzelnen Sounds. Kick und Snare basieren beide auf einer analogen Klangerzeugung mit Tuning, Decay- und Pitch-Hüllkurvengeneratoren und ihr könnt sie mit Click, Noise und Drive aufhübschen. Clap und Hats werden durch einen Rauschgenerator erzeugt. Hier könnt ihr Gate, Farbe, Equalizer und Timbre regeln. Jeweils ein FM-Modul mit zwei Operatoren ist die Basis für Toms und Percussion. Darüber hinaus könnt ihr zwei weitere Sampler-Module mit eigenen Sounds befüllen und die Abspielrichtung, Pitch- und Amp-Hüllkurven einstellen.

Das war aber noch nicht alles. Mit Distortion, Bit Crushing und einem Decimator, einer Auswahl von fünf Filtern und einem Kompressor werden die Klänge nochmals geformt. Dazu gibt es eine Send-Sektion mit einigen Effekten, wie zwei Typen an Reverbs und Delay. Mehr braucht man auch nicht. Die Master-Sektion enthält für den finalen Mix nochmals Reverb, Saturation, Delay, einen Kompressor und einen Kill-EQ für den typischen DJ-Effekt.

Das ist eine Menge an Möglichkeiten, die dieses Plug-in bietet. Getoppt wird das noch mit einem Zufallsgenerator für alle Parameter, MPC Full Level und Note Repeat. So kann der Groove kommen.

Preis und Spezifikationen

AIR Music Technology Drum Synth 500 erhaltet ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 99,99 US-Dollar anstatt 149,99 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.10 oder höher und Windows 7 oder höher Standalone, als AU, VST und AAX in 64 Bit. Eine eingeschränkte Demoversion bekommt ihr ebenso als Download auf der Website.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: