Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
addac-215 S&H

addac-215 S&H  ·  Quelle: addac

ADDAC zeigt uns ein Sample&Hold-Modul mit einigen Extras – also ein Hilfsmodul für zwei Zufallsspannungen und Verarbeitung: ADDAC215.

ADDAC möchte aktuell einige sehr schmale Module zeigen, die sehr viele Funktionen und ganze Baugruppen auf kleinem Raum anbieten, damit das System insgesamt nicht so riesig wird. Denn die wirklich großen Systeme können nicht auf Tour mitgenommen werden.

ADDAC215 – Sample&Hold

Hier gibt es gleich zwei Sample&Hold-Einheiten in einem Modul, was eher selten ist. Dort wird nach einem Takt ein Signal in Treppenspannungen oder andere Stufungen eingeteilt. Man ist stolz auf eine geringe Abweichung und wenig Drift. Damit lässt es sich auch gut als eine Art Arpeggiator missbrauchen.

Außerdem kann auch Track&Hold eingesetzt werden, die etwas weniger bekannte Variante des Festhaltens von Werten für eine gewisse Zeit, bis der Trigger sich löst. Außerdem gibt es einen Glättungsglied mit Attack und Decay-Hüllkurve.

Das Modul ist also definitiv sehr platzsparend aufgebaut und kann auch mehr als die meisten klassischen Sample&Hold-Module.

Weitere Information

Bei ADDAC Systems Website erfährt man den Preis von 125 Euro und die Bauform (Breite) von 6 HP.

Instagram

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: