Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Magix Acid Pro 8 DAW GUI

Acid Pro 8 ist da  ·  Quelle: Magix

Sie ist klein, aber es gibt sie: die Acid-Gemeinde. Ich meine die DAW. Die wurde von Sony ziemlich stiefmütterlich behandelt und 2016 von Magix übernommen, zusammen mit all den anderen Kreativprogrammen wie Sound Force und Vegas. Das Update zu Sound Forge Pro 12 fand ich nicht ganz so spannend, bei Acid wurde neben ähnlichen neuen Features die Oberfläche gehörig angepackt.

Acid Pro 8

Das Offensichtliche zu erst: Das grafische Interface (GUI) wurde überarbeitet. Es ist dunkler und soll leichter zu benutzen sein. Es erinnert mich stark an das alte Reaper, wobei ich weiß, dass Cockos da anfangs stark abgeschaut hat.

Dazu kommen 64 Bit Architektur und VST3 Support. Zwei wichtige Features, wenn man als DAW nach 2010 ernst genommen werden will. Gerade 64 Bit ist seit 2007 bei den DAWs nach und nach Normalität geworden, auch wenn sich einige Hersteller selbst auf ihrem Ruhm zu lange ausgeruht haben und erst die letzten Jahre gewechselt sind. Aufgenommen wird bei 24 Bit und maximal 192 kHz. Da wäre sicherlich noch mehr drin. Braucht vielleicht nicht jeder, aber das trifft auf andere Features auch zu, warum nicht einfach als Option anbieten.

Im Lieferumfang sind laut Magix virtuelle Instrumente und Effekte im Wert von über 1000 USD enthalten. Für den vergleichsweise geringen Kaufpreis ist das auf jeden Fall ein sinnvoll scheinendes Paket. Außerdem hat Magix in dem Zuge gleich noch Producer Planet angekündigt, eine Online-Plattform, auf der die Acid-Nutzer ihre Loops, Sounds und Instrumenten-Settings austauschen können.

Neben dem regulären Preis von 149 USD kann man Acid Pro 8 auch mieten: 7,99 USD pro Monat. Für mich absolut kein gutes Modell, aber andere stehen drauf. Also warum nicht?!

Mehr Infos

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Nameasdf Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
asdf
Gast

Lustig, das sieht echt aus wie Reaper 1 und 2 in dunkel. :D Acid war eine ziemlich gute DAW, Sony hat sie verrotten lassen und die USer sind alle woanders gelandet. Magix wird es schwer haben, die alle wieder aufzusammeln. Aber wäre schön, wenn es eine weitere Alternative am Markt gibt. Gegen das kostenlose Sonar wirds wohl schwer. Ich frage mich aber, ob Magix nebem Samplitude, Sequoia und jetzt noch Sound Forge eine weiter DAW braucht. Wäre es nicht sinnvoll bei einer oder zweien zu bleiben? Alle Features in eine stecken und so Manpower sparen und vielleicht sogar die DAW… Read more »

Name
Gast

leider immer noch in english die 7er gab es in deutsch!