von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Ableton Live 11.3: Neuer Synthesizer und mehr MPE-Support

Ableton Live 11.3: Neuer Synthesizer und mehr MPE-Support  ·  Quelle: Ableton

ANZEIGE

Ableton Live 11.3 ist da! Parallel zum der neuen Push-Hardware veröffentlicht Ableton das Update für die DAW. Neben einem neuen Synthesizer steht besonders der ausgebaute MPE-Support für Instrumente und Tools in der DAW im Vordergrund. Davon profitiert natürlich auch Push!

ANZEIGE

Ableton Live 11.3 bringt den neuen Synthesizer Drift und viel Unterstützung für MPE

Drift heißt der neue MPE-fähige Synthesizer in Ableton Live 11.3. Und der ist in allen Versionen der DAW enthalten, von Live Intro über die Standard-Version bis hin zur Live Suite. Das ist klasse!

Ableton beschreibt den neuen Synthesizer als „ein ausdrucksstarkes Tool, das die Sounds jeder Ära moderner Musik erzeugen kann.“ Drift setzt auf ein reduziertes Layout und interaktive Regler, mit denen auch Neulinge im Bereich Synthese abgeholt werden sollen. Und genauso richtet sich Drift an alle Pros, die eine breite Klangpalette erzeugen wollen. Ich freue mich schon darauf!

Als Inspiration für Drift dient klassische Hardware, aber auch moderne Synthesizer und sogar Eurorack-Module finden sich hier wieder. Ableton sagt, dass du in jeder Einstellung einen „Sweet Spot“ findest und gut klingende Sounds aus Drift herausholst. Sehr schön!

Der Drift Synthesizer in Ableton Live 11.3

Der Drift Synthesizer in Ableton Live 11.3 · Quelle: Ableton

Noch mehr MPE in Ableton Live 11.3

Aber nicht nur bei Drift wird MPE großgeschrieben. Die Instrumente Analog, Collision, Electric und Tension bekommen nun ebenfalls Support, um mit MPE-fähigen Controllern noch taktiler gespielt werden zu können.

Die MPE-Kontrollanwendung bietet nun auch mehr Funktionen und eine verbesserte Bedienoberfläche. Außerdem verursacht diese mit dem Update weniger CPU-Last.

Note Echo ist jetzt MPE-fähig und bietet Feedback-Regler für jede Dimension. So entstehen für dich mehr Möglichkeiten für sich langsam entwickelnde MPE-Modulationen.

ANZEIGE

Die Core-Library von Ableton Live 11.3 enthält obendrauf mehr expressiv spielbare Inhalte.

MPE bekommt mehr Integration in Ableton Live 11.3

MPE bekommt mehr Integration in Ableton Live 11.3 · Quelle: Ableton

Was steckt sonst ins Ableton Live 11.3?

Dazu kommen natürlich wie bei jedem Update ein paar Verbesserungen und Optimierungen. So wurde die Cloud-Anbindung zu der Smartphone-App Ableton Note (hier ein Angecheckt) verbessert.

Zusätzlich gibt es ein paar Optimierungen in Bezug auf das Interface, Max for Live und das Editing von MIDI-Clips und Noten.

Alle Details des Updates findest du in den Release Notes.

Support für Push 3

Live 11.3 ist bereits voll auf die neue Push-Hardware abgestimmt. Wer die Stand-alone-Version mit einem Prozessor nutzt, wird aufgefordert, aus dem Startmenü von Push das Update auf die neueste Live-Version durchzuführen.

Verfügbarkeit

Ableton Live 11.3 ist ab sofort erhältlich und kostenlos für alle, die Ableton Live 11 besitzen.

Ableton Live 11 kannst du als Intro-, Standard- oder Suite-Version bei Thomann kaufen*.

Affiliate Links
Ableton Live 11 Intro Download
Ableton Live 11 Intro Download
Kundenbewertung:
(28)
Ableton Live 11 Standard Download
Ableton Live 11 Standard Download
Kundenbewertung:
(29)
Ableton Live 11 Suite Download
Ableton Live 11 Suite Download
Kundenbewertung:
(34)

Weitere Infos

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.