Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Synthfarm Limb

Synthfarm Limb  ·  Quelle: Synthfarm Video

Abgefahrene Synthesizer und Sequencer? Aus Holz? Für unter 50 Euro? Und garantiert schräg? Das gibt es: Synthfarm LIMB!

Wir hatten sogar schon einmal einen ähnlichen Vertreter vorgestellt, der aber deutlich einfacher ist, nämlich diesen hier. Hier ist ein Gerät, das auch Sequencing beherrscht – allerdings anders als man denkt. Als „Profi“ denkt man hier an den Bounce-Mode des Tenori-On oder eine Art Note-Repeat, und so kommt man dem näher, was LIMB macht, wenn man ihn in den Sequence-Modus schaltet.

LIMB: Hier ist alles anders

Beim Synthfarm LIMB  kann Akkorde insgesamt oder einzelne Töne stimmen und diese dann über die lustigen Taster spielen. Es gibt auch andere Basisklänge, die aber eher im Grundprinzip anders klingen und nicht wirklich aufwendig gemacht sind. Die Decay-Zeit und damit die Ausklangzeit lässt sich einstellen. Abhängig von dieser wird der Ton auch jeweils im Sequence-Mode neu gespielt. So ergeben sich Cluster von Tönen und man spielt das Gerät total anders als einen Keyboard-Synthesizer.

Durch diese Idee erklingt natürlich auch jeder neu angeschlagene Ton versetzt zu den anderen, und das ergibt eine Art von angenehmem, fast meditativen Wiederholen der Töne in polyrhythmischer Art und Weise. Das alles klingt kompliziert, ist aber nichts anderes als vier sich wiederholende Töne, die man gleichzeitig spielen, stimmen und damit neu zuordnen oder mit einem anderen Sound und Länge/Decay versehen kann.

Das Gerät hat an der Rückseite einen Miniklinken-Audioanschluss und ist sonst frei von optisch sichtbaren technischen Elementen. Betrieben wird es per Batterie.

Der LIMB kostet 44,90 US-Dollar und wird ebenso wie der Primatone über Etsy angeboten.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
WOK
WOK
3 Jahre her

„Dieser Artikel ist nicht verfügbar“
„Dieses Video ist nicht verfügbar“

gearnews
gearnews
3 Jahre her
Reply to  WOK

Oh, schade. Das ging aber schnell. :(