Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
2getheraudio Rich: Profi Audio-Mastering Plug-in zum kleinen Preis

2getheraudio Rich: Profi Audio-Mastering Plug-in zum kleinen Preis  ·  Quelle: 2getheraudio / Gearnews, Marcus

Mit dem Plug-in Rich präsentiert uns die Software-Schmiede 2getheraudio ein neues Mix- und Mastering-Tool. Und das zu einem wirklich unschlagbaren Preis von nur 10 US-Dollar (Höhe könnt ihr selbst festlegen). Durch PTC-Algorithmen (Progressive Tone Correction) und einem Stereo-Image-Prozessor könnt ihr die Audiospur oder sogar den ganzen Song zum Glänzen bringen. Das meint zumindest der Entwickler.

Rich Plug-in formt eure Audiospuren

2getheraudio veröffentlicht mit Rich ein besonderes Plug-in, das sich um Mix- und Mastering-Angelegenheiten kümmern soll. Drums, Vocals, aber auch komplette Premaster-Spuren könnt ihr mit dem Werkzeug bearbeiten. Der Hersteller integrierte eine Progressive-Tone-Correction-Sektion (eine Art Equalizer), einen Kompressor, eine analog gemodelte Saturation-Einheit, einen Stereo-Imaging-Prozessor und einen Limiter.

Profis können in der Expertenansicht jeden Parameter bis ins kleinste Detail einstellen. Wer sich das nicht zutraut, aber trotzdem nicht auf gute Ergebnisse verzichten möchte, schaltet in die „Simple View“. Hier läuft alles automatisch ab, um das Beste aus euren Spuren zu holen. Das GUI ist sehr übersichtlich gestaltet, so dass ihr ziemlich schnell mit dem Tool zurechtkommen solltet. Für den Minimalpreis ist das Plug-in sicherlich ein No-brainer. Was meint ihr?

Preise und Daten

2getheraudio Rich bekommt ihr auf der Website der Firma. Den Preis könnt ihr in einem gewissen Maße selbst bestimmen. Vorgegeben sind 49 US-Dollar. Der Minimalvorschlag könnte 10 US-Dollar betragen. Zehn Prozent des Erlösen gehen an eine gemeinnützige Organisation. Das Plug-in läuft auf macOS 10.10 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, AAX und AU in 64 Bit. Eine Demoversion ist ebenfalls als Download vorhanden. Einige Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Audio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.