Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
2getheraudio CL4P - Klatschen bis zum Abwinken

2getheraudio CL4P - die Expertenansicht  ·  Quelle: 2getheraudio / gearnews, Marcus

2getheraudio CL4P - Klatschen bis zum Abwinken

2getheraudio CL4P - Klatschen bis zum Abwinken  ·  Quelle: 2getheraudio / gearnews, Marcus

Die Plug-in-Schmiede 2getheraudio präsentiert uns mit CL4P ein VSTi, das Clap-Sounds erzeugen kann. Und das nicht wie gewöhnlich mit Samples, sondern klassisch mit einem Rauschgenerator, der durch Hüllkurvengenerator geschickt den typisch analogen Klatsch-Sound bildet. Dazu gibt es eine Menge Extras, um das Endergebnis nochmals zu formen. Applaus!

CL4P und die Clap ist gerettet

Mit CL4P veröffentlicht der Hersteller 2getheraudio ein weiteres Software-Instrument. Dieses soll, wie der Name schon vermuten lässt, Klatsch-Klänge erzeugen. Und das ähnlich einem analogen Drum-Synthesizer. Hierzu ist eigentlich nur ein Rauschgenerator und ein schneller Hüllkurvengenerator nötig. Mit verschiedenen Parametern könnt ihr den Klang nochmals nach euren Wünschen im Timbre verändern, die Breite des Rauschens durch einen Enhancer einstellen, das Ganze durch Drive nochmals verdichten und den Sound nochmals durch eine Effektsektion mit einem Bitcrusher, Decimator, Hoch- und Tiefpassfilter jagen. Heraus kommt die ultimative Clap.

Die grafische Benutzeroberfläche ist ähnlich der anderen Plug-ins des Entwicklers aufgebaut. Und diese sind sehr modern und übersichtlich gestaltet. Ihr könnt euch zwischen einem erweiterten GUI für ein tieferes Eindringen in die Bearbeitung des Sounds oder einer simplen Ansicht für die schnellere Einstellung entscheiden. Für dieses Preismodell sicherlich eine schöne Idee und ein netter Helfer für Sounddesigner.

Preis und Spezifikationen

2getheraudio CL4P erhaltet ihr ab sofort auf der Website des Herstellers. Wie immer gehen zehn Prozent des Verkaufspreises aller Produkte der Firma an eine Hilfsorganisation. Und diesen könnt ihr quasi selbst bestimmen (mindestens aber 10 US-Dollar). Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.10 oder höher und Windows 7 oder höher als als VST, AU und AAX. Eine eingeschränkte Demoversion bekommt ihr ebenso auf der Internetseite als Download angeboten. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: