Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Yamaha DHR-Serie

Yamaha DHR-Serie  ·  Quelle: Yamaha

Yamaha präsentiert die neuen Lautsprecherserien CHR und DHR. Mit jeweils drei Modellen mit 10-Zoll-, 12-Zoll- und 15-Zoll-Tieftönern sollen sich die neuen Boxen für vielseitige Beschallungsanwendungen von FOH über Monitoring bis hin zu Festinstallationen eignen. Die CHR-Serie besteht aus passiven Lautsprechern, während die DHR-Speaker aktiv sind.

ANZEIGE
ANZEIGE

Yamaha CHR und DHR

Die neuen Lautsprecherserien Yamaha CHR (passiv) und DHR (aktiv) sind zwischen den Einsteigermodellen der CBR- und DBR-Serien und den High-End-Lautsprechern CZR und DZR positioniert. Beide Serien umfassen je drei neue Lautsprecher, die von Festinstallationen bis hin zu PA-Anwendungen einen weiten Einsatzbereich abdecken sollen.

Die Modelle CHR15 und DHR15 sind jeweils mit einem 15-Zoll-Tieftöner ausgestattet und sollen mit einer unteren Grenzfrequenz von 44 Hz auch ohne Subwoofer eine überzeugende Basswiedergabe liefern. Der maximale Schalldruckpegel liegt bei 131 dB.

Mit den Modellen CHR12M und DHR12M umfassen die neuen Lautsprecherserien auch dedizierte Bühnenmonitore. Diese Boxen sind für eine phasentreue Wiedergabe mit 12-Zoll-Koaxialtreibern ausgestattet und liefern einen maximalen Pegel von 129 dB.

Die 10-Zoll-Modelle CHR10 und DHR10 sind laut Yamaha besonders flexibel einsetzbar. Sie lassen sich auf Hochständern montieren, eignen sich durch die optional erhältlichen Montagebügel aber auch zur Festinstallation. Ein drehbares Kompressionshorn mit einem Abstrahlwinkel von 90×60° soll bei jeder Montageart für eine optimale Abdeckung sorgen.

Yamaha DHR-Serie: Class-D-Endstufen und DSP-Funktionen

Die aktiven Varianten DHR10, DHR12M und DHR15 sind mit Class-D-Endstufen mit 700 (DHR10) bzw. 1000 W (DHR12M, DHR15) ausgestattet. Ein DSP stellt ein Hochpassfilter für das Bassmanagement und wählbare Frequenzgang-Presets für den Einsatz als FOH- oder Monitorbox bereit. Der integrierte Mixer ermöglicht den Anschluss zweier Signalquellen. Sogar ein Mikrofon lässt sich dank der XLR-TRS-Kombibuchse direkt anschließen.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Lautsprecher der Yamaha CHR- und DHR-Serien sollen ab Oktober 2021 verfügbar sein. Die Preise (UVP):

  • DHR10: 600 Euro
  • DHR12M: 720 Euro
  • DHR15: 816 Euro
  • CHR10: 444 Euro
  • CHR12M: 504 Euro
  • CHR15: 576 Euro

Mehr Informationen zur Yamaha CHR- und DHR-Serie

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.