Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Way-Huge-Purple-Platypus-Octidrive-MkII

 ·  Quelle: Way Huge

Gitarrenpedal-Guru Jeorge Tripps hat das Purple Platypus Octidrive MkII Effektpedal veröffentlicht. 2019 soll das etwas andere Overdrive-Pedal auf den Markt kommen.

Purple Platypus Octidrive MkII

Auch wenn das lila Biest nicht so den einprägsamsten Namen hat, sollte man es dennoch mal näher ansehen. Im Inneren werkelt des hauseigenen Red Llama Overdrive in Kombination eines Frequenzverdopplers. Der Sinn ist der Mix von Zerre mit Octave Up Sound. Klanglich soll es flexibler sein, als es anmutet, denn auch Ring Mod oder fuzzige Sounds stecken laut Way Huge drin.

Dabei ist die Bedienung denkbar einfach: Volume, Drive und High Cut sind die drei einzigen Regler, die dem Purple Platypus Octidrive MkII spendiert wurden. Offiziell soll mit dem High Cut sogar etwas in Richtung Sitar-Sound möglich sein. Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich so was von so einem Pedal haben möchte.

Wie üblich ist das Gehäuse ordentlich dick und schwer und könnte man vermutlich auch als Ersatz im Ritter-Plattenpanzer verbauen. Ganz nebenbei kann man dann auch noch bei der Jam in Rüstung schnell ein Pedal mehr bespielen. Mal sehen, wie es am Ende klingt. Ein Video gibt es aktuell leider noch nicht.

Für glatt 214,27 USD soll es im Handel erscheinen.

Mehr Infos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments