Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Vulfpeck’s-Joe-Dart-gets-signature-Ernie-Ball-Music-Man-bass

 ·  Quelle: Vulfpeck

Joe Dart ist Bassist der Funkband Vulfpeck und hat seinen neuen Signature „Joe Dart Bass“ in Zusammenarbeit mit Ernie Ball Music Man angekündigt. Er erinnert an einen Stingray ohne viel Schnickschnack.

Joe Dart Ernie Ball Music Man Signature Bass

Das neue Signature-Modell für Vulfpecks Bassist Joe Dart ist auffällig unauffällig. Klar satinierter Eschebody, geflammter Ahornhals mit Ahorngriffbrett und Flatwounds ab Werk – letztere sind ein bedeutender Teil seines Sounds. Hört man auch gut im Video unten.

One-Bucker Bass

Viel ist nicht amJoe Dart Bass dran. Lediglich ein passiver Music Man Humbucker, entwickelt von Joe und seinem Bandmitglied Jack Stratton, und ein einzelner, überdimensionierter Volume-Regler. Das reicht aber, um eine ganze Reihe von Sounds abzurufen.

One-big-knob-and-a-single-humbucker

Ein dicker Volume-Regler und ein Humbucker reichen

Limited Run

Vom Joe Dart Bass werden gerade einmal 50 Stück gebaut, die alle ein „First 50“ auf der Backplate eingraviert haben. Noch im März sollen die Bässe direkt bei Vulfpecks Homepage für 1999 USD bestellbar sein. Jeder Bass wird einzeln gefertigt und im August soll dann ausgeliefert werden.

Spannender Bass, oder? Vor allem der Preis ist für ein Music Man Modell sehr fair – und im Video klingt der Joe Dart Bass echt vielversprechend. Ich finde es zudem auch gut, dass Joe sich beim Bass aufs Wesentliche beschränkt.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
SteveFromBerlin Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
SteveFromBerlin
Gast

Soweit ich das verstanden habe gibt es mehr als 50, die bekommen nur nicht die Gravur. Die „First 50“ sind wohl bereits alle wech…