Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Teenage Engineering OP-1 OS Update - neue Synthesizer und einiges mehr!

Teenage Engineering OP-1 OS Update - ein Arpeggiator mit etlichen Funktionen  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Q9U3sxP47Fo

Teenage Engineering OP-1 OS Update - neue Synthesizer und einiges mehr!

Teenage Engineering OP-1 OS Update - neue Sync-Funktionen für den PO  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=dv1FGunnD5U

Seit langer Zeit kommt überraschenderweise ein neues Update für das außergewöhnliche und kleine Instrument OP-1 der schwedischen Firma Teenage Engineering. Sie brillierten in jedem Update mit ihren Neuerungen. So auch jetzt. Denn die neue Version enthält neben den erwarteten Fehlerverbesserungen auch den neuen Synthesizer „Voltage“, einen programmierbaren Arpeggiator und Erweiterungen der schon integrierten Funktionen. Es ist schön zu sehen, dass eine Firma auch nach so vielen Jahren Produktpflege immer noch ein Instrument durch Verbesserungen und Neuigkeiten interessant hält.

Der OP-1 ist seit der ersten Stunde ein sehr außergewöhnlicher und innovativer digitaler Synthesizer und Sampler. Ich selbst hatte in der Testphase sehr viel Spaß mit der kleinen und solide verbauten Hardware. Witzige Grafiken für die einzelnen Sektionen animieren zum Programmieren neuer Sounds und Sequenzen. Gerade unterwegs ist dieses Instrument ein vollwertiger Ersatz für viele Studiogeräte und natürlich darüber hinaus ein großartiger Ideensammler.

Jetzt bringt nach langer Zeit die Herstellerfirma Teenage Engineering ein neues Update für den OP-1 auf den Markt, das es mal wieder in sich hat. Es enthält einen neuen Synthesizer namens „Voltage“, einen Arpeggiator, der sich mit etlichen Funktionen bis ins Detail einstellen lassen kann, neue Sync Optionen, unter anderem zu dem Pocket Operator, ein stimmbares FM-Radio und neue Tape Loop und Delay Effekte. Der Tremolo LFO wurde mit neuen Schwingungsformen und der intern Sequencer auf 128 Steps aufgewertet. Natürlich wurden auch etliche Fehler beseitigt und eine riesige User-Preset-Bibliothek hinzugefügt.

Alles in allem mal wieder ein sehr gutes und umfangreiches Update, das den Nutzern natürlich kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Das Update des Teenage Engineering OP-1 auf Version #218 könnt ihr euch kostenlos auf der Internetseite des Herstellers herunterladen. Das Installieren der neuen Software funktioniert über einen mit USB verbundenen Rechner. Den kleinen Synthesizer/Sampler selbst gibt es bei thomann.de für 768 Euro.

Mehr Infos

Video

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: