von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Technics SL-1200GR2

Technics SL-1200GR2  ·  Quelle: Technics

Technics SL-1210GR2

Technics SL-1210GR2  ·  Quelle: Technics

ANZEIGE

Technics SL-1200GR2 und SL-1210GR2 gehören zu der nächsten Generation von Plattenspielern, mit denen Technics Vinyl-Fans und DJs ansprechen will. Zwei Namen, ein Turntable: Die Technik bleibt gleich, lediglich die Farbgebung ist unterschiedlich. Traditionell gibt es den beliebten Plattenspieler nämlich in den Farben Silber und Schwarz. Was hat sich Technics für das Update ausgedacht?

ANZEIGE

Technics SL-1200GR2 und SL-1210GR2 Plattenspieler setzen auf Verbesserungen

Im Technics SL-1200GR2 sowie dem schwarzen Modell SL-1210GR2 stecken einige Optimierungen, die primär auf einen besseren Sound abzielen. Die SL-1200 Turntable sind ja nicht nur bei DJs beliebt und da immer noch so etwas wie der „Goldstandard“ – auch viele HiFi-Freaks haben den Plattenspieler im Wohnzimmer stehen. Und die GR-Modelle zielen auch eher auf das HiFi-Segment ab.

Um noch mehr herauszukitzeln, wurde zunächst der Direktantrieb verbessert. Der neue Motor soll ein noch stabileres Drehverhalten bieten. Hier steckt das neue ΔΣ-Drive (Delta-Sigma Drive) drin – ein sehr neugierig machendes Buzz-Wort! Der neue Antrieb unterdrückt die vom Motor erzeugten Vibrationen und reduziert gleichzeitig hohe Oberwellen.

Eine kleine Randnotiz: Technics führte 1970 als erster Hersteller einen Direktantrieb bei Plattenspielern ein, seitdem setzen viele Turntables dieses Prinzip um. Wir gehen also mal davon aus, das der Hersteller viel davon versteht und dieses Wissen beim Technics SL-1200GR2 einbringt.

Technics SL-1200GR2

Technics SL-1200GR2 · Quelle: Technics

Weitere Verbesserungen der neuen Modelle

Zudem verbessert Technics die elektromagnetische Umwandlungsgenauigkeit des Tonabnehmers, der hier nach wie vor am Ende eines S-förmigen Tonarms sitzt. Wie gehabt kannst du den Tonabnehmer jederzeit durch ein anderes System ersetzen – da haben ja viele so ihre ganz persönlichen Lieblinge. Technics sagt, dass Technics SL-1200GR2 und SL-12120GR2 mit noch mehr Cartridges kompatibel sind.

Weitere Klangoptimierungen holt Technics SL-1200GR2 und sein schwarzes Schwestermodell durch ein neues Netzteil heraus. Das arbeitet mehrstufig und vermindert Rauschen. Auf die technischen Details geht der Hersteller auf der Website ein, die wir weiter unten verlinken.

Technics SL-1200GR2

Technics SL-1200GR2 · Quelle: Technics

Der Plattenteller kommt mit einer optimierten zweischichtigen Konstruktion mit absorbierendem Gummi. Das bewirkt Technics zufolge eine hohe höheStabilität und Vibrationsdämpfung. Unnötige Resonanzen sollen so vermindert werden.

ANZEIGE

Die Form des Aluminium-Druckgussteils wurde mit Hilfe von Simulationen optimiert, auf der Rückseite gibt es nun Verstärkungsrippen. Die Dämpfungseigenschaften sind laut Aussage des Herstellers nun doppelt so hoch wie bei dem SL-1200MK5.

Optisch bleibt auch die neue Generation der Serie treu. Die Farben einiger Elemente sind nun stärker aneinander angepasst, wodurch der Plattenspieler noch einen Tick schicker aussieht.

Verfügbarkeit und Preis

Bis Dezember 2023 musst du noch warten, dann gibt‘s Technics SL-1200GR2 und SL-12120GR2 für 1999 Euro im Handel.

Weitere Infos über Technics SL-1200GR2

Video über das Vorgängermodell

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.