Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
TC Helicon TalkBox Synth pedal

TC Helicon TalkBox ohne Schlauchdilemma  ·  Quelle: TC Helicon

Das neue TC Helicon TalkBox ist ein moderner Ansatz der klassischen Talk Box, einer Art Vocoder für E-Gitarre. Der Effekt lässt das Gitarrenspiel so klingen, als würde ein Roboter sprechen – allerdings hat der Effekt auch einen Nachteil, den das neue Pedal nicht mit sich bringt.

Der Schlauch zum Mund und das daraus resultierende (und natürliche) Speichelsammeln in diesem und dem Effektpedal fallen weg. Damit auch die unschöne Reinigung, von der auch Blasinstrumentalisten ein langes Lied singen können. TC Helicon setzt auf einen Mikrofonanschluss und Synthese.

Vier Soundmodi bzw. Effekte bringt die TalkBox mit: die klassische Talkbox mit Vocoder, Synth Vocoder, Reverb und Pitch Correction. Man kann die Effekte auch ohne Gitarre als SängerIn nutzen. TC Helicon gibt drei Regler an die Hand: Style, Correction (0-100%) und Reverb (Off, Room, Club, Hall) und einen Druckschalter für Adaptive Tone (fixer EQ und Dynamik). Der Synth-Output wird direkt an die PA geschickt und nicht an den Amp, was ungewollte Rückkopplung vermeiden soll.

Preis und Marktstart

Es gibt Meldungen im Netz, die sprechen von 149 USD als RRP (US-UVP), allerdings sind die ersten Listungen von Händlern bei 249 USD angesiedelt. Das liegt für mich auch in einem realistischerem Preisbereich und ist da, wo auch die echten TalkBoxes liegen. Ich denke, auch in Deutschland wird es so um die 250 Euro liegen.

Update: 259 Euro wird der Verkaufspreis in Deutschland sein.

Mehr Infos

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.