Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
ElectroSpit ESX-1 Teaser

Sieht aus wie ein Kopfhörer, kommt aber um den Hals  ·  Quelle: ElectroSpit

ESX-1 heißt die neuartige Talkbox, nicht zu verwechseln mit Korgs Electribe Sampler. Die Talkbox aka. Vocoder funktioniert nicht über einen Schlauch, den man 24/7 im Mund haben muss und am Ende des Gigs den Sabber entfernen muss, (schade eigentlich), sondern es sieht aus wie ein Kopfhörer, den man sich um den Hals an den Kehlkopf legt und darüber die Vibration der Stimme aufnimmt.

ElectroSpit

Der Erschaffer Bosko Kante hat laut eigener Aussage bei Kanye West im Hintergrund ge-vocodert und sich daraufhin mit (seiner Frau?) Maya Kante als neuzeitliche Lösung das ElectroSpit ESX-1 ausgedacht. Der Prototyp wurde schon von bei Versace on the Floor (David Guetta / Bruno Mars) und Drum Machine (Big Boi / Skrillex) genutzt. Wie man hört, hat es funktioniert.

ElectroSpit ESX-1 Kickstarter

Grundlegend nimmt es die Vibration vom Kehlkopf auf. Diese kann man via Smartphone App, Gitarre, Synthesizer etc. über den Audioeingang auf der Rückseite in der Tonhöhe formen. Geladen wird der interne Akku über USB. Eigentlich simpel.

Abgespielt wird es entweder monophon oder polyphon und ist so ziemlich flexibel einsetzbar. Besonders interessant finde ich die Anbindung ans Smartphone, für alle Sänger, die kein zusätzliches Instrument spielen wollen oder können (ich kann auch nicht zwei Sachen gleichzeitig) und trotzdem talkboxen wollen.

ElectroSpit ESX-1 Front

Die ganz frühen Early Birds sind schon weg, aktuell kostet ein ElectroSpit ESX-1 bei Kickstarter ca. 252 Euro. Im Handel soll es später bei 400 USD liegen. Wer es ganz hart will, der kann sich gleich noch eine Custom Keytar dazu ordern, 845Euro werden dafür fällig.

Es scheint den Nerv der Zeit zu treffen, denn die Finanzierung ist schon in trockenen Tüchern. Mal sehen, ob dadurch eine neue Welle Talkbox-Musik auf uns zurollt. Ich hoffe nicht.

Mehr Infos

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.