Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Superbooth 2020 wegen Coronavirus abgesagt!

Superbooth 2020 wegen Coronavirus abgesagt!  ·  Quelle: Superbooth / Gearnews

Superbooth veröffentlicht Statement zum Coronavirus!

Superbooth veröffentlicht Statement zum Coronavirus!  ·  Quelle: Superbooth

Aus aktuellem Anlass muss jetzt leider auch die Superbooth 2020 abgesagt werden. Nach Musikmesse, Ableton Loop, Synthplex und anderen internationalen Messen, müssen Synthesizer, Modular System Liebhaber und Freaks jetzt ebenso zuhause bleiben. Dazu gibt es in 2020 auch keinen Ersatztermin!

ANZEIGE
ANZEIGE

Superbooth 2020 und der Coronavirus

„Dieses Medienspektakel um den neuentdeckten Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) macht vor nichts Halt“, das hört man mittlerweile an jeder Straßenecke. „Das Virus verbreitet sich in einer Geschwindigkeit, die nicht vorhersehbar ist!“, schallt es durch die Medien. Foren quillen über mit Fotos zu leer gekauften Supermärkten und angsteinflößenden Statistiken. Jetzt ist das Virus auch bei uns angekommen. Verbote, Schul-, KiTa-, Kindergartenschließungen, abgesagte Sportevents und -veranstaltungen, Home Office für Angestellte – einfach alles soll gemieden werden. Vor allem aber auch soziale Kontakte. Und das ist eigentlich der Hauptgrund, warum eine solche Messe und Ausstellung abgesagt werden soll.

Die Veranstalter, die natürlich nicht nur arbeitstechnisch viel investiert haben, verlieren jetzt sicherlich einiges an Geld. Hoffentlich lässt sich das wieder auffangen, so dass es nächstes Jahr eine Superbooth 2021 geben wird. Denn das etablierte Event möchte doch niemand mehr missen. Wir drücken allen die Daumen, dass alles einen einigermaßen akzeptablen Weg läuft.

Hier ist das offizielle Statement auf der Superbooth Website:

„Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage und die weltweite Entwicklung des Coronavirus, wird es in 2020 leider keine SuperBooth Veranstaltung geben.

Alle Ticketkäufer können ihre bereits gekauften Eintrittskarten gegen Erstattung zurückgeben.“

Darüber hinaus werden sicherlich etliche kleine Entwickler, Hersteller und Vertriebe an dieser Absage zu knabbern haben.

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

16 Antworten zu “Superbooth 2020 wegen Coronavirus abgesagt!”

  1. Keine Panik mitmachen, chillen und Corona 🍺 trinken.

    • Marc sagt:

      Völlig richtig, Paolo! Und „Corona“ hören… so man die Euro-Dance-Mucke der 90er mag. :)

      Nüchtern (ha, ein Wortspiel) und rein statistisch betrachtet, erliegen im Betrachtungszeitraum mehr Menschen einer „normalen“ Grippe oder einer Malariainfektion als dies im Fall des SARS-CoV-2 / Covid-19 der Fall ist, so tragisch dies auch für die Angehörigen der Opfer ist. Für Panikmache bin ich auch nicht und finde zugleich die Einstellung sowie das Statement der Verantwortlichen der Superbooth zum Thema vernünftig.

      • WOK sagt:

        Leider hinkt der immer wieder zitierte Vergleich mit der normalen Grippe. An dieser sterben viel mehr Menschen, weil sich mangels Sorgfalt viel mehr damit anstecken (manche Leute schleppen sich ja sogar mit Grippe noch ins Büro aus Angst vor Jobverlust).

        Schaut man sich jedoch das Verhältnis von Infizierten zu Gestorbenen bei Corona an, ist die Sterberate fünfmal höher als bei mit „normaler“ Grippe Infizierten. Das gibt schon zu denken.

        • heinrich sagt:

          Was ist denn eine „normale Grippe“?Influenza oder grippaler Infekt?Der Beitrag strotzt vor Unkenntnis und Halbwahrheiten.

          • Tim sagt:

            Ein grippaler Infekt ist keine Grippe, sondern heißt nur wegen der Symptome so!
            Insofern zeugt deine Frage auch nur Halbwissen.

      • Deutschland sagt:

        JA immer diese unsäglichen Vergleiche zur Grippewelle, zum einen kommt die Grippwelle on top, zum anderen ist die Mortalitätsrate höher.
        Ganz ehrlich , nicht persönlich gemeint, aber diese dummen Vergleiche sind nicht hilfreich.

  2. Schwierig ist halt, dass man sich auf der SuperBooth anstecken kann, selbst wenig merkt,
    und zuhause dann im schlimmsten Fall seine Großeltern damit umbringt. Oder das Virus ins ganze Dorf schleppt, etc etc
    Man sollte da schon auch an andere denken, nicht nur an sich selsbt.

  3. Tomstone sagt:

    Hi!
    Auf der Seite von STEREO, einer Hifizeitschrift, war schon nachzulesen, dass die diesjährige High-End Messe im Mai abgesagt wurde. Viele Aussteller, hauptsächlich aus Asien, hatten ihre Beteilligung wohl bereits storniert.
    Ob es die Superbooth auch trifft ist damit ziemlich wahrscheinlich.
    Schade!
    gruß
    Tom

  4. Müller sagt:

    Mein PC geht nicht zur Superbooth, zu gefährlich für ihn sich einen Virus ein zu fangen! Ich selbst gehe auch nicht dort hin, weil ich zu weit weg wohne und ich lieber hier zuhause Mucke mache, anstatt ins überfüllten Berlin zu fahren. No need for superbooth.
    Achja auch ich finde den Corona Virus gar nicht witzig, zu wenig Informationen und nicht ungefährlich.

  5. Puffpufflive sagt:

    …so gerne ich auch auf die booth gehen würde, ich bleibe fern! Ich vertraue keinesfalls unserer „Regierung“ die uns nur Lügen auftischt. Nur ein völlig Schwachsinniger würde bei einem so maroden Krankensystem wie unserem denken, dass wir auf so etwas vorbereitet sind. Ich rate nur jedem nicht immer nur an sich selbst zu denken. Kinder, Alte und schwer Kranke können einem Virus, gegen den es keine Medikamente gibt, nichts endgegensetzen!
    Eigentlich müssten wir hier über unser liebstes Hobby, neues Gear und making music diskutieren… und nicht über so einen Sch….
    Peace

  6. Tomstone sagt:

    Hi! Erste Auswirkungen zeigen sich schon bei der Preisgestaltung zweier großer Versender.
    Lag der Behringer Crave Preis z.B. bislang bei 159€ hat einer auf 169€ und der zweite auf 189€ erhöht.
    Auch ein anderer Synth, Neutron, liegt nun bei 319€ , statt wie bisher konstant bei 299€
    Offensichtlich rechnet man damit vorerst keine Lieferungen mehr zu bekommen.

    gruß
    Tom

    • miros-lav sagt:

      Kann gut sein, dass Behringer als großer China-Produzent in Schieflage gerät, wenn das noch länger dauert. Eine Pleite wäre denkbar. Dann kosten Crave, K2, & co. bei Ebay bald das Doppelte und Dreifache. Wer jetzt in Mengen auf Halde aufkauft, macht viellt. das große Geschäft in 2021.

  7. Karl-Heinz sagt:

    Soeben habe ich die Rückzahlung für mein 3-Tages-Ticket erhalten.
    Das ging echt fix, nachdem ich vorgestern bei Eventbrite die Rückzahlung beantragt habe.
    Als kleine Unterstützung für Schneidersladen (der ja bekanntlich die Superbooth ausrichtet, und nun vermutlich auf viel Unkosten sitzen bleibt), werde ich bis zur nächsten Superbooth alle Module bei denen kaufen. Das erste habe ich schon bestellt. :-)
    Thomann, Musicstore und Co. dürfen erstmal auf mein Geld verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.