Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Superbooth 2018: Chair Audio und das vibrationsgesteuerte Instrument

Superbooth 2018: Chair Audio und das vibrationsgesteuerte Instrument  ·  Quelle: Chair Audio

Der Weimarer Hardwarehersteller Chair Audio stellt zur Superbooth 2018 exklusiv sein erstes digitales Musikinstrument als Developer Edition vor. Der ungewöhnliche Klangerzeuger ist so neu, dass er noch nicht einmal einen Namen trägt. Aber er funktioniert!

Chair Audio wandelt Vibrationen zu Musik

Die noch junge Klangerzeuger Firma Chair Audio präsentiert auf der Superbooth 2018 ein neuartiges Instrument, dass durch Vibrationen Sounds erzeugt. Der digitale Klangerzeuger merkt sogar wo es auf der Einspielfläche angespielt wurde. Die Haptik steht hier im Vordergrund und soll Synthesizer organischer wirken lassen. Die Benutzeroberfläche besitzt eine „klingende“ Eingabeplatte, die zur Sounderzeugung gekratzt, angeschlagen oder gestrichen wird.

Sehr schön ist die Möglichkeit bei gleichzeitigem Anschlagen der Controllerfläche auch ein Streichen, mit zum Beispiel einem Violinbogen, streicherartige Klänge erzeugt. Also gibt es hier keine Grenzen. Das Instrument ist recht klein, besitzt drei Drehregler und zirka 14 aufgezeichnete Felder. Auf der Internetseite des Entwicklers sieht man eine Eurorack- mit CV-Ausgängen und eine stand-alone Version. Wir sind schon auf weitere Demovideos der Firma gespannt!

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es noch keine weiteren Informationen zu Preisen und Auslieferung. Das will der Hersteller Chair Audio aber so bald wie möglich nachliefern. Wer up-to-date bleiben möchte, kann sich auf der Website für einen Newsletter anmelden.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: