Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Softube veröffentlicht Chandler Limited Curve Bender als natives Plug-in!

Softube veröffentlicht Chandler Limited Curve Bender als natives Plug-in!  ·  Quelle: Softube / Gearnews, Marcus

Das Plug-in an sich ist ja schon mehr als bekannt und vor allem beliebt bei UAD Anwendern. Jetzt hat sich der Software-Hersteller Softube entschlossen, das Format für jeden Interessierten zu öffnen. Somit könnt ihr auch ohne UAD Hardware in den Genuss dieses Highend Mix- und Mastering-Plug-ins kommen.

Chandler Limited Curve Bender

Der schwedische Hersteller Softube ist mehr als bekannt für super authentische Software-Emulationen bekannter, beliebter und rarer Hardware. Durch eine Zusammenarbeit mit Universal Audio hatten nur Besitzer der UAD Hardware Zugriff auf einige Plug-ins des Entwicklers. Das ändert sich aber jetzt. Denn nach und nach werden diese virtuellen Effekte in native Plug-in Formate gewandelt und stehen allen Nutzern zur Verfügung.

Das neueste Mitglied dieser Reihe ist der Chandler Limited Curve Bender – ein Flaggschiff der analogen Mastering Equalizer. Dieser EQ besitzt im Original eine herausragende Klangqualität durch Modeling auf Komponentenebene der originalen Germanium- und Induktor-Schaltkreisen. Hier passiert Klangformung in Höchstform. Und das wussten natürlich die großen Tonmeister der bekannten Abbey Road Studios, aus denen das Vorbild für das des Curve Benders stammt.

Denn dieser wurde im Vergleich zum Original (ein Bauteil aus einem Mixing Desk) mit zwei Bändern erweitert, erhielt mehr Filterpunkte (insgesamt 51 anstatt 9), mehr Q- und Gain-Punkte sowie ein Tief- und Hochpass-Filter. Und dieses Kronjuwel (laut Hersteller) für Mix- und Mastering gibt es jetzt als Plug-in. Darüber hinaus verfügt der Equalizer in Software-Form über Mid/Side-Processing und Channel-Linking.

Preis und Spezifikationen

Softube Chandler Limited Curve Bender erhaltet ihr bis zum 4. Oktober 2019 auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 199 US-Dollar anstatt 299 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.12 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AU und AAX in 64 Bit Qualität. Zur Autorisierung benötigt ihr einen Softube-Account, einen kostenlosen iLok-Account oder einen iLok-Dongle (Generation 2 oder höher). Auf der Website erhaltet ihr ebenso eine zeitbeschränkte, aber funktional uneingeschränkte Demoversion inklusive PDF-Benutzerhandbuch.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: