von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Soft Computing Synthcussion Plug-in emuliert Syncussion SY-1 für 12 €

Soft Computing Synthcussion Plug-in emuliert Syncussion SY-1 für 12 €  ·  Quelle:

ANZEIGE

Der Berliner Software-Entwickler Soft Computing veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Domenico Cipriani (LunarBytes) die Software-Emulation Synthcussion. Und dieses Plug-in soll natürlich, wie der Name und das Aussehen schon vermuten lassen, die aus den Endsiebzigern stammende Syncussion SY-1 aus dem Hause Pearl in unsere DAW bringen. Leider haben „nur“ macOS User das Vergnügen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Soft Computing Synthcussion ist eine alte Drum-Machine

Die Drum-Machine Pearl Syncussion SY-1 ist eine „Geheimwaffe“ für viele Produzenten elektronischer Musik. Der kompakte Synthesizer ist in Hardware-Form natürlich nur noch auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen. Und dort müsst ihr mittlerweile über 2500 Euro für die Kiste hinblättern. Aber es gibt auch ein paar Anbieter, die Hardware-Nachbauten anbieten (vielleicht gibt es bald auch einen Klon von Behringer?). Software-seitig sieht das Ganze einfacher aus. Synthcussion von der Firma Soft Computing ist solch eine Emulation in Plug-in-Form.

Das grafische Benutzer-Interface ist dem Original nachempfunden. Hier findet ihr die beiden gleich aufgebauten Kanäle der zweistimmigen Maschine. Neben den sechs Oszillator-Modi könnt ihr Tune, Decay, Width, Sweep (Speed, Range, Richtung (Up, Down)), LFO (Speed, Depth, Schwingungsform (Rechteck, Dreieck), Sample & Hold und die Ausgangslautstärke pro Kanal regeln. Auf das typische Rauschen und Brummen der alten Hardware müsst ihr hier „leider“ verzichten. Für den Preis von kappen 12 Euro ist der Klangerzeuger sicherlich einen Test wert.

Preise und Daten zu den VSTs von Soft Computing

Soft Computing Synthcussion erhaltet ihr ab sofort hier auf der BandCamp Website des Herstellers zum Preis von 10 Britischen Pfund (zirka 12 Euro). Im monatlichen Abonnement von 7 Britischen Pfund könnt ihr alle Produkte des Entwicklers nutzen und die angebotene Musik streamen. Das Plug-in läuft auf macOS (mit M1-Support) als VST3 und AU in 64 Bit. Eine Demoversion sowie ein Benutzerhandbuch stehen nicht zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Soft Computing und dem Plug-in

Audiobeispiele zu der Drum-Machine von Soft Computing

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Soft Computing Synthcussion Plug-in emuliert Syncussion SY-1 für 12 €

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Soft Computing Synthcussion Plug-in emuliert Syncussion SY-1 für 12 €”

    🐒Ape sagt:
    0

    Was ist denn eigentlich für ein Unterschied, Emulation oder Imitation. Naja egal, wichtig ist, dass kein Strom durch Bauteile fließt sondern bits und bytes, das ist grundsätzlich mal was anderes und 12€🤣🤣🤣naja. Ich warte auf den Behringer, er wird kommen und uns alle erlösen. Von den Vst Plugins. Ohren hören die Wahrheit aber die faulen bleiben selektiv taub. Viel Spaß mit dem nobrainer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert