von Marcus Schmahl | 5,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: Apogee Soft Limit Plug-in - ab sofort als Freeware für alle!

Kostenlos: Apogee Soft Limit Plug-in - ab sofort als Freeware für alle!  ·  Quelle: Apogee

ANZEIGE

Der Software-Entwickler Apogee verschenkt mit Soft Limit eine Software-Emulation ihrer legendären gleichnamigen Tape-Simulation. Und das bedeutet Charakter und analoge Wärme für unsere Audio- und Instrumentenspuren. Dieses Element ist Bestandteil ihrer DA-Converter seit 1991 und sorgt bis heute für den typischen Apogee Sound. Ab sofort könnt ihr euch dieses einfach zu bedienende Tool als VST-Plug-in für eure DAW kostenlos herunterladen. Danke Apogee!

ANZEIGE
ANZEIGE

Apogee Soft Limit emuliert analoge Bandsättigung auf höchstem Niveau

Mit Soft Limit möchte der Hersteller Apogee analogen Klangcharakter in unsere DAW bringen. Und das mit einem einfachen Plug-in, das auch schon seit 1991 in den eigenen Hardware-Wandlern den einzigartigen warmen Klang versprühte. Diese analoge Tape-Emulation gibt es jetzt in Software-Form für alle macOS und Windows DAWs. Und das absolut kostenfrei. Wow.

Die Bedienung ist recht einfach und selbsterklärend. Über den Threshold-Regler könnt ihr die Limit-Höhe bestimmen, Auto Makeup addiert Gain und Drive sorgt für mehr Crunch. Darüber hinaus lässt sich die Ausgangslautstärke und Oversampling (4x, 8x, 16x) einstellen. Ein Peak-Meter zeigt Eingang und Ausgang sowie das Limiting (also das Ergebnis des Effekts) an. Das Plug-in wäre sicher nicht nur kostenlos interessant. Aber trotzdem ist es ein toller Zug von Apogee.

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten zu dem neuen Plug-in von Apogee

Apogee Soft Limit erhaltet ihr kostenlos auf der Website des Herstellers. Der Preis liegt normalerweise bei 99 US-Dollar. Ihr müsst zum Downloaden des Software-Installers euren Namen und eure E-Mail-Adresse angeben. Der Download Link wird im Anschluss per E-Mail an euch versendet. Das Plug-in läuft auf macOS 10.11 oder höher (mit Apple M1 kompatibel) und Windows 10 oder höher als AU, VST, VST3, AAX. Laut Entwickler benötigt ihr zur Autorisierung einen kostenlosen iLok Account (oder Dongle). Einige Anwender schreiben aber, dass sie keinen iLok angeben mussten. Ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es auf der Internetseite als Download.

Weitere Informationen zu Apogee und der Freeware

Kostenlos: Apogee Soft Limit Plug-in - ab sofort als Freeware für alle!

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

18 Antworten zu “Kostenlos: Apogee Soft Limit Plug-in – ab sofort als Freeware für alle!”

    Nobby sagt:
    0

    „Apogee Soft Limit emuliert analoge Bandsättigung auf höchstem Niveau“
    Die grafische Oberfläche ist dagegen auf niedrigstem Niveau.

    Nobby sagt:
    0

    „Einige Anwender schreiben aber, dass sie keinen iLok angeben mussten.“
    Welchen Sinn würde denn iLok auch bei einem kostenlosen Plugin machen?

    Mixel sagt:
    0

    $ 99 für eine Freeware? Scheinbar hat der Autor null Ahnung von dem, was Freeware ist.

      Marcus Schmahl sagt:
      0

      Der Leser hier hat wohl keine Ahnung vom Lesen: „Apogee Soft Limit erhaltet ihr kostenlos auf der Website des Herstellers. Der Preis liegt normalerweise bei 99 US-Dollar.“ Was ist hier bitte nicht verständlich und klingt nach „Ich bekomme es jetzt umsonst, anstatt 99 $ zu zahlen!“? Ach so und „Free Download“ heißt übersetzt: „kostenlos herunterladbar“.

        Larifari sagt:
        0

        LOL…touche

        Christian sagt:
        0

        Vernichtet! :D

        Zeph sagt:
        0

        Die Kommentare spiegeln die Geiz-ist-geil Gesellschaft schon recht akkurat wieder, meine Güte! Es ist kostenlos, für euch sogar umsonst..
        Thema grafische Oberfläche, bei McDSPs Analog Channel AC101 hab ich letztens für exakt das gleiche in grün (tatsächlich) 29€ Upgrade gezahlt.
        Zum Thema Freeware, ja das Plugin ist momentan freie Software, Email eingeben, Link zum herunterladen anklicken, fertig. Testet und berichtet von Sound und zieht nicht immer alles in den Dreck, bloß weil ein namhafter Hersteller mal was (zu Werbezwecken) verschenkt.

          Tobias sagt:
          0

          Apogee Soft Limit Plug-in liegt jetzt als
          Version 1.0.8 vor, da das VST3 Modul in FL
          Studio wohl nur Mono ausgab. Scheint man
          kümmert sich. Selbst bei 8x Oversampling
          nur geringe CPU Auslastung. Guter neutraler
          Clipper ohne starke Verzerrung, zum Einsatz:
          Wenn Bassdrum vorab Solo richtig eingepegelt,
          schmiegen sich Clap & Snare an die Bassdrum
          an, werden nicht abgeschnitten, Bassdrum hält
          Lautstärke, wird nicht um die Übersteuerung
          gestaucht. In Kombi mit gbSound Tapebus, ein
          richtig satter 70iger Ghettoblaster Sound.;P

    Sonja Dammriss sagt:
    0

    Wow, ich bin echt überrascht von der Qualität!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.