Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Signum Audio veröffentlicht BUTE das Limiter Plug-in

Signum Audio veröffentlicht BUTE das Limiter Plug-in  ·  Quelle: Signum Audio / gearnews, Marcus

Die Software-Firma Signum Audio präsentiert uns mit Bute ein neues Limiter Plug-in und damit eine Neuerung für ihre Bute Loudness Suite. In den Worten des Herstellers liefert das Tool sanfte und transparente Ergebnisse bei einer sehr einfachen Bedienbarkeit. Es gibt zwei Versionen: Stereo und Surround. Und diese sollen natürlich in allen Bereichen der Musik und anderen Audio Genres eure Sounds formen.

Bute Limiter

Das Erste, was bei dem neuen Plug-in der Firma Signum Audio ins Auge fällt, ist natürlich das wirklich schicke Design der grafischen Bedienoberfläche des „Bute Limiters“. Es ist modern, minimal, aber trotzdem sehr übersichtlich und alle wichtigen Parameter (True Peak, Gain-Reduction, Threshold) sowie Messwerte sind in einem Fenster sichtbar. Ihr könnt euch aber auch nur Zahlen anzeigen lassen, falls euch die Grafiken von dem Wesentlichen ablenken sollten.

Dazu kommt der exklusive und neuartige Berechnungsalgorithmus des virtuellen Effekts. Das soll äußerst transparent und vor allem sanfte Übergänge schaffen (keine True-Peak-Clippings und ein qualitativ hochwertiges Linear-Phase-Upsampling). Verschiedene Release-Modi (Linear, Transparent und Pumping) sorgen für den richtigen Einsatz bei unterschiedlichem Audiomaterial. Aber ihr könnt die Release-Zeit auch automatisch bestimmen lassen.

Preis und Spezifikationen

Signum Audio Bute Limiter erhaltet ihr im Moment und bis zum 19. März 2019 im Internetshop des Herstellers zum Einführungspreis. Die Stereo-Version kostet 29 Britische Pfund und für die Surround-Version müsst ihr 49 Britische Pfund hinlegen (beides zuzüglich Mehrwertsteuer). Besitzer der Bute-Loudness-Suite bekommen das neue Werkzeug kostenlos nachgeliefert. Die Plug-ins laufen auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 8.1 oder höher als VST, AU und AAX in 64 Bit. Es wird Surround von 5.1, 7.1 bis zu 10 Kanälen im Atmos-Format unterstützt. Eine eingeschränkte Demoversion erhaltet ihr ebenso auf der Website als Download.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: