Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Samples der Woche: Originals Cimbalom, Luftballon 2.0, The Gong

Samples der Woche: Originals Cimbalom, Luftballon 2.0, The Gong  ·  Quelle: Spitfire Audio

Samples der Woche kommen in dieser Woche mal an einem Montag, warum denn auch nicht? Drei spannende Sachen findet ihr hier: Originals Cimbalom ist wieder ein neues Instrument von den superfleißigen Leuten bei Spitfire Audio. Luftballon 2.0 lässt nicht mit 99, sondern gleich 100 Luftballons einen fliegen. Das ist ein Spaß, der für ein paar Euro zu haben ist. Völlig kostenlos dagegen bekommt ihr The Gong von … SampleScience. Viel Spaß damit und nächste Woche sehen wir uns wieder! An welchem Wochentag? Lasst euch überraschen.

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Spitfire Audio Originals Cimbalom

Spitfire Audio Originals Cimbalom

Spitfire Audio Originals Cimbalom

In der englischen Sprache hört dieses Instrument, das Spitfire Audio im Form von Samples in die DAW bringt, auf den klangvollen Namen Cimbalom. In unseren Gefilden ist es eher als Hackbrett oder Kastenzither bekannt. Die Saiten werden hier mit Klöppeln angeschlagen, für Spitfire Audio hat das Greg Knowles gemacht, der unter anderem an dem Soundtrack zu den Filmen „Die Tribute von Panem“ mitgearbeitet hat. Im AIR Lyndhurst Studio wurden die Aufnahmen gemacht, natürlich wieder mit diversen aufwendigen Mikrofonierungen.

In den fünf Modi Performance, Short Damped, Short Sustained, Tremolo und Warp könnt ihr den metallischen Sound des Instruments in euren Projekten wiedergeben, besonders der Warp-Modus erzeugt einen fast schon synthetisch anmutenden Klang. Auf gute Spielbarkeit legt der Hersteller weiterhin Wert, so unterstützt dieses Plug-in auch NKS von Native Instruments.

Originals Cimbalom läuft als Plug-in den Formaten VST2, VST3, AU und AAX auf macOS (ab 10.10 und aufwärts) oder Windows 7, 8 und 10 (mit jeweils dem neusten Service Pack). Der Download ist knapp 1,7 GB groß und der Preis beträgt 29 Euro.

Originals Cimbalom bekommt ihr bei Spitfire Audio

Soundiron Luftballon 2.0

Soundiron Luftballon 2.0

Soundiron Luftballon 2.0

99 Luftballons auf ihrem Weg zum – Moment! Das sind ja gar nicht 99 Luftballons, sondern gleich 100, die für die verschiedensten Sounds als Sample-Quelle dienen. Percussion, Sound-FX und sogar einige nach Blasinstrumenten klingende Samples sind bei der Aufnahme-Session entstanden. Mit Großmembranmikrofonen wurden die Ballons akustisch eingefangen, sogar in Stereo!

Die überarbeitete 2.0-Version fügt ein paar neue FX-Artikulationen und Ambience-Sounds hinzu, die in den Originalaufnahmen zu finden waren. Außerdem wurden einige Sounds neu gemastert. Das Kontakt-Instrument gibt euch verschiedene Optionen, um die Sounds und Instrumente weiter zu manipulieren. Ihr könnt Crossfades durchführen und Layer erstellen, mit LFOs, Modwheel, Velocity und anderen Tricks kräftig modulieren und sogar auf einen Stepsequencer und Arpeggiator zugreifen. Mit 18 DSP-Effekten gebt ihr den Luftballons den klanglichen Feinschliff.

428 Stereo-Samples in 24 Bit und 48 kHz stecken hier drin, 609 MB Speicher müsst ihr dafür bereithalten. Die Vollversion von Kontakt 5.5 (oder neuer) ist Pflicht. Bis zum 16. Februar bezahlt ihr 5 US-Dollar (statt 7 US-Dollar).

Luftballon 2.0 bekommt ihr bei Soundiron

Kostenlos: SampleScience The Gong

SampleScience The Gong

SampleScience The Gong

Ihr habt euch bestimmt schon gefragt, was SampleScience im Augenblick so treibt. Hier ist die Antwort: The Gong ist das neuste Produkt der Sample-Schmiede (der Begriff passt hier einfach nur zu gut). Was steckt dahinter? Nun, ein Gong wird mit vier Anschlagstärken und vier Artikulationen (!) gespielt und in ein Sample-Instrument verwandelt. Laut Hersteller ist das perfekt für New Age und Meditations-Musik. Das sind doch genau die richtigen Zutaten für diese anstrengende Zeit!

Und weil SampleScience ein Herz für uns hat, müssen wir nicht einmal etwas dafür bezahlen. Freiwillig dürfen wir natürlich etwas springen lassen, wenn ihr schon immer Samples eines Gongs gesucht habt, sollet ihr das vielleicht tun.

The Gong läuft als VST und AU auf Windows (8.1 und 10) sowie macOS (El Captitan bis Mojave). 39 MB umfasst der Download.

The Gong bei SampleScience

Videos und Soundbeispiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.