von claudius | 3,9 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Epiphone Adam Jones Veil of Bees Silverburst Teaser

 ·  Quelle: Epiphone

ANZEIGE

Mit der Epiphone Adam Jones „The Veil of Bees“ Silverburst mit besonderer Grafik auf der Rückseite der Les Paul Custom macht Epiphone einen neuen Höchstpreis für die E-Gitarren fest. 800 Stück wird es davon geben. Ist sie nur für Sammler interessant?

ANZEIGE

Epiphone Adam Jones „Veil of Bees“ Silverburst

Mit den Gibson Les Paul Silverburst Signatures von Tool-Gitarrist Adam Jones hat Gibson ein gutes Händchen gehabt. Kein Wunder also, dass es auch Modelle von Epiphone gibt – oder besser gesagt – geben soll.

Für Sammler hat das Team Epiphone/Adam Jones es nun ein ganz besonderes Modell ersonnen – oder viel mehr, sieben Modelle, die jeweils mit unterschiedlicher Grafik an der Rückseite jeweils 800x gebaut werden.

Epiphone Adam Jones Veil of Bees Silverburst Art Coillection

Die komplette Art Collection kommt erst nach und nach

The Veil of Bees

In der Adam Jones Art Collection erscheinen die neuen Modelle. Den Anfang macht das „The Veil of Bees“ Motiv auf einer Les Paul Custom. Künstler hinter dem Motiv ist Mark Ryden, ein in den USA bekannter surrealistischer Maler, der auch schon mit Aerosmith, Michael Jackson und Red Hot Chili Peppers zusammengearbeitet hat.

Epiphone Adam Jones Veil of Bees Silverburst Grafik

Über das Motiv lässt sich streiten. „Person mit Bienenhaaren/-schleier“ trifft nicht meinen Geschmack, genau genommen finde ich es außerordentlich scheußlich. Dafür finde ich Dinge gut, bei denen andere wohl „bäh“ sagen würden. Von daher passt das vermutlich. Außerdem wird es noch weitere Modelle geben, vielleicht ist da eins für mich dabei.

Epiphone Adam Jones Veil of Bees Silverburst Front

Der Rest der Gitarre ist „normal“

Gefällt dir das Motiv?

Preis und Marktstart

Die Epiphone „Veil of Bees“ Silverburst kostet 1299 Euro* und kann bei ausgewählten Händlern bestellt werden. Es wird 800 Stück weltweit geben. Und vermutlich werden es Sammlerstücke zu Sammlerpreisen werden. Allerdings ist die Stückzahl vermutlich (hoffentlich) zu hoch für utopische Sammplerpreise später. Angenehm.

Vermutlich ist sie super schnell ausverkauft, da jeder Händler nur wenige Stück bekommen wird. Also im Zweifel schnell sein.

ANZEIGE

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Die komplette Art Collection kommt erst nach und nach: Epiphone
  • Epiphone Adam Jones Veil of Bees Silverburst Grafik: Epiphone
  • Epiphone Adam Jones Veil of Bees Silverburst Front: Epiphone
Epiphone Adam Jones Veil of Bees Silverburst Teaser

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

2 Antworten zu “Sammlerstücke: Epiphone Adam Jones „Veil of Bees“ Silverburst”

    Mannowas sagt:
    3

    Ich besitze eine Rockster Kickass Gitarre von 1988. Sie hat dieses Tolle Comic Popart Motiv. Das Motiv ist nur auf der Vorderseite anstatt wie hier auf der Rückseite versteckt. Was soll ich denn mit dem Kunstwerk auf der Rückseite? Wenn es einem wirklich gefällt dann ist das okay. Ansonsten finde ich, Gemälde und Aufkleber haben nichts auf Gitarren verloren. Jetzt fand ich aber die Gitarre so wie sie ist richtig cool und bin auch sonst sehr zufrieden damit. Aber die Sache hier mit dem versteckten Gemälde auf der Rückseite ist doch sinnlos. Da fehlt noch ein Modell, wo das Gemälde im Batteriefach versteckt ist, oder hinter den Federn des Tremolos. Auch hier erkennt man auf jeden Fall eine gewisse fragwürdigkeit.

    Thomas sagt:
    3

    Traumhaft schön und muss ja nicht jedem gefallen. Mir würde aber ein zweites Motiv auf der Front aber noch besser gefallen, die Rückseite sieht man doch nie, oder man hängt die Gitarre ‚falsch‘ herum an die Wand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert