Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: PRS Guitars

Die Gitarrenschmiede von Paul Reed Smith dürfte wohl einer der fleißigsten Lieferanten für Produktneuigkeiten sein. Bereits im Oktober hatten wir über die neuen Mira und Starla Gitarren berichtet. Nun folgen drei neue S2 McCarty 594 Modelle. Und die können sich sehen und hören lassen!

S2 Serie

Die S2 Serie wurde kreiert, um klanglich und ästhetisch einen neuen Stil zu bieten, ohne die hauseigene DNA zu verlassen. Der Hersteller hat hierfür gleich drei Neuzugänge angekündigt: die McCarty 594, eine Single Cut– und eine Thinline -Version. Es ist das erste Mal, dass ein McCarty-Modell außerhalb der Private Stock und Core Linien angeboten wird.

Die 594 entwickelte sich rasant zu einem der bestverkauften Modelle der Firma. Alle S2 Gitarren werde noch immer in Maryland gefertigt. Die neuen Solidbody E-Gitarren bieten vintage-inspirierte Ausstattung mit modernen Fertigungstechniken. Schauen wir uns die Details an.

S2 McCarty 594

Alle drei Modelle verfügen über einen Mahagonihals, Palisandergriffbrett mit 22 Bünden, eine zweiteilige Brücke aus Zink und Vintage-Style-Mechaniken. Dank 58/15 „S“-Tonabnehmer bekommt ihr einen warmen, vintage-inspirierten Ton. Sowohl Humbucker- als auch Singlecoil-Sounds sind möglich, denn beide Klangregler verfügen über eine Push/Pull-Funktion.

 

Singlecut

Genau wie die Double-Cut-, hat auch die Single-Cut-Version eine Decke aus Ahorn. Die oldschool Bird-Inlays gefallen mir nach wie vor hervorragend. Der Klang im Demovideo ist ebenfalls verdammt lecker.

*Affiliate Link

Thinline

Jim Cullen (Director of Sales) beschreibt die Thinline-Version als das Sahnehäubchen auf dem Kuchen. „Ein völlig neues Modell, das gut aussieht, dynamisch ist und eine Menge Spaß macht.“ Die Dritte im Bunde hat einen dünneren, einteiligen Mahagoni-Korpus und ebenfalls ein schlankes Halsprofil.

*Affiliate Link

Preise

Instrumente der Serie S2 sind natürlich deutlich günstiger als die der Core- oder gar Private-Stock. Für mich sehen sie alle erstklassig verarbeitet aus und können tonal schon über YouTube überzeugen. Ich denke, dass die aufgerufenen Preise von 1899 Euro (Thinline) bzw. 2125 Euro total in Ordnung gehen. Was meint ihr?

Weitere Informationen

Video

NAMM 2020 - Videobanner

2 Antworten zu “S2 McCarty 594: Gleich 3 neue PRS Modelle zur NAMM!”

  1. Svenson sagt:

    Na da darf man doch gespannt sein. Ich kann mir aber nicht vorstellen dass die 594 als S2-Variante für mich persönlich aufgeht. Das Core-Modell ist einfach etwas ganz besonderes. Die hat eine so unglaublich feine Klangkultur, die das gewisse Etwas ausmacht. Bin gespannt, wie weit die S2 da ran kommen wird. Core-Linie ist doch ne ganz andere Liga. Es ist genauso cool, wie eigentlich logisch , dass PRS sie herausbringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.