Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
RIP Roli Seaboard Grand Controller Synthesizer

Seaboard Grand ist Geschichte  ·  Quelle: Roli / Youtube

Ganz am Anfang war das Seaboard, ein Controller mit ungewöhnlicher Klaviatur aus einer Art Schaumgummi. Das Seaboard Grand wurde belächelt, nicht weil es innovativ war, sondern weil es fast 9000 USD kostete. Da half auch der integrierte Synthesizer nichts. Der Preis ist mittlerweile gesunken, aber anscheinend war der Absatz nicht so, wie Roli es sich gewünscht hatte. Nun wird die Produktion eingestellt.

RIP Seaboard Grand

Laut Roli hat sich das Seaboard weiterentwickelt. Es hat diverse Abkömmlinge, wurde geschrumpft und als Block-Variante veröffentlicht. Kleiner, transportabler, gleiche Technik – und vor allem waren alle Nachfolger preiswerter. Konkret sind das das Seaboard Rise und Seaboard Block.

Auch wenn das Grand bei einer UVP von 3299 Euro angekommen ist, ist es wohl dennoch nicht das gewesen, was sich die breite Masse gewünscht hatte. Deswegen hat Roli die Produktion eingestellt. So können sie laut eigener Aussage die Kräfte auf die anderen Sachen fokussieren. Dabei sind auch neue Sachen in der Mache.

Und wenn man so einen Abschied mit eigenem Video nur für dieses „Event“ bekommt, dann ist das doch wirklich mal was Schönes und Persönliches. Für mich auf jeden Fall eine nette Geste, auch wenn es am Ende nur ein Stück Technik war. Allemal besser als das übliche „Gibt’s nicht mehr. Hier ist eine MK II. Kauft jetzt diese!“

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: