D-A-D iPhone Bass

D-A-D iPhone Bass  ·  Quelle: D-A-D / Facebook

Die dänische Band D-A-D ist mir vor allem durch den Basser bekannt. Der spielt nicht nur ausschließlich 2-Saiter mit E und A-Saite, sondern die Bässe sind Kunstwerke und Dafuq?-Kreationen, die es so nur einmal gibt. Das neuste Werk: der iPhone-Bass.

D-A-D

Musikalisch sind die in Dänen den bluesigen Rockgefilden unterwegs, fallen sonst musikalisch aber nur wenig auf. Also muss die Optik herhalten. Und der Basser tut, was er kann. Das komplette Bass Rig Rundown gibt es als zweites Video – besonders interessant ist aber sein neuster Bass.

Der ist nämlich, abgesehen vom 2-Saiter-Dasein, ein Riesen-iPhone. Zumindest der Body sieht aus wie ein überdimensioniertes Smartphone vom Hersteller mit dem angebissenen Apfel. Der Clou: Im Bass befindet sich eine Selfie-Kamera, die das Publikum filmt und über den Riesenbildschirm wiedergibt. Das Publikum kann sich also selbst zuschauen. Der Arme muss sicherlich gut buckeln, Displays in der Größe sind nicht unbedingt leicht.

Braucht man sicherlich nicht, aber ist ein schönes Gimmick. Zusammen mit den anderen Bässen aus Video 2 auf jeden Fall ein Statement. Beim Rundown beachten, dass es auf dem Kanal von TC Electronic passiert und dementsprechend die Marke hervorgehoben wird.

Videos

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

wenigstens ist das ding nicht kopflastig