Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

 ·  Quelle: REVV Amplification

Ja, die Überschrift mag dem einen oder anderen als Clickbait erscheinen, aber beim Aufzählen aller Funktionen des Revv Generator MKIII konnte ich nicht anders, als zu denken: „Das ist absolute Wahnsinn!“ Doch seht selbst.

Fusion

Der moderne Gitarrist hat einen amtlichen Röhrensound, den er bequem per XLR mit Cab Sim herausgeben kann. Das Ganze bei Bedarf natürlich in Zimmerlautstärke. Daher sind Attenuatoren und Cab Sims ein großer Trend im Gitarrenbereich. Warum nicht einfach beides miteinander verbinden? Aufmerksame Leser kennen dieses Konzept bereits von den praktischen 20 Watt-Verstärkern D20 und G20 des kanadischen Herstellers Revv Amplification. Die neue Generator MKIII-Serie setzt da nochmal eine ganze Menge oben drauf. Nehmt euch in Acht!

Revv Generator MKIII

Laut Hersteller haben wir es mit dem ersten Vollröhrenverstärker zu tun, der eine reaktive Loadbox und einen Stereo-Ausgang mit Impulse Response bietet. Das allein ist schon wirklich krass, aber noch längst nicht alles. Fangen wir bei den Grundlagen an. Die MKIII-Serie gibt es in gleich drei Versionen: Dem 120, 100P und 100R.

Das Flaggschiff (und gleichzeitig der teuerste von allen) ist die 120er Version. Ihr habt es geahnt – sagenhafte 120 Watt und 4 Kanäle warten auf eure Riffs! (Der tieftönende Autor kann an dieser Stelle nur mit dem Kopf schütteln.) Davon sind zwei Kanäle exklusiv für High-Gain-Klänge (Lila und Rot) und die anderen beiden für sanftere Clean- und Crunch-Sounds (Blau und Grün). Die einzelnen Kanäle sind übrigens auch als externe Bodentreter verfügbar. (Einfach auf die mit Links hinterlegten Farben klicken, damit ihr zu den jeweiligen Beschreibungen gelangt.)

Die Versionen 100R und 100P verfügen ebenfalls über 120 Watt, jedoch „nur“ drei Kanäle (Clean, Crunch und jeweils nur einen der beiden Krawall-Kanäle). Der 100R erhält dementsprechend den roten Zerrkanal, der 100P den lilafarbenen „Purple Channel“.

Funktionen ohne Ende!

Alle drei Versionen sind zu 100 % röhrenbetrieben, mit unabhängigen EQs pro Kanal und auch mit mehreren Voicings im Angebot. Doch hier geht’s gerade erst richtig los. Zu den vielen Funktionen, die der Hersteller hier außerdem eingebaut hat, gehören unter anderem ein Wide-Schalter für den Blue-Kanal, der dem Cean-Sound mehr Bässe und tiefere Mitten hinzufügt, drei Drive-Modi für den grünen Crunch-Kanal, zwei Master-Lautstärkeregler, Presence- und Depth-Regler, ein neues Noise-Gate und einen integrierten Digitalhall. Und ein passend benannten Aggression-Regler, der dem Verstärker bei Bedarf noch mehr Dampf verleiht.

Puh, was für ein Geschoss! In der Vorstufe werken fünf 12AX7, in der Endstufe vier 6L6GC Röhren. Die Leistung kann bei Bedarf auf 10 Watt reduziert werden. Zusammen mit den Torpedo-Stereo-XLR-Ausgängen (mit Impulse-Response) sind diese Amps Live wie im Studio überzeugende professionelle Werkzeuge.

Two Notes Torpedo

XLR-Ausgänge mit analogen oder digitalen Lautsprecher-Simulationen haben einige Marken im Angebot. Doch ein Stereoausgang mit der Two Notes Torpedo-Technologie setzt wirklich noch mal eins drauf. Einstellungen werden via Bluetooth per App vorgenommen und auf die 6 Presets gespeichert.

Twin Tracker

Mit dem Captor X wurde die sogenannte Twin Tracker-Funktion eingeführt. Diese ist nun ebenfalls im Generator MKIII vorhanden und funktioniert so: Euer Sound wird verdickt, indem ein Monosignal an den linken Kanal und eine leicht verzögerte Version an den rechten Kanal gesendet und zu einem dickeren Ton kombiniert wird. Damit klingen schwere Riffs wie doppelt eingespielt. Ihr habt also immer euren eigenen Doppler-Sklaven dabei. Sehr gut!

Preis

Klar, das die vielen Funktionen der Revv Generator MKIII-Serie nicht günstig sind. Seht selbst:

*Affiliate Links

Was sagt ihr zu diesen Dickschiffen?

Weitere Informationen

Video

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

2 Antworten zu “Revv Generator MKIII: Der absolute Wahnsinn!”

  1. Rock Guitar Vibes sagt:

    Die Modelle 100P und 100R haben ebenfalls 120Watt. Die Model-Bezeichnung wurde aber beibehalten um die Anwender nicht zu verwirren. Das wird auch im Vorstellungsvideo (https://www.youtube.com/watch?v=sxluOBZSoYQ) irgendwo erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.