Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Re-compose taucht mit Spexx in die Tiefen der spektralen Sound-Manipulationen ein

Re-compose taucht mit Spexx in die Tiefen der spektralen Sound-Manipulationen ein  ·  Quelle: Re-Compose

Die österreichische Software-Firma Re-Compose präsentiert uns mit Spexx ein weiteres kommendes neues Effekt-Plug-in, das ihr ab sofort mit einem Einführungsrabatt vorbestellen könnt. Das Tool besteht aus sieben Effekten, die ihr frei in einer Kette verschalten könnt, um so neue interessante Effekte zu erzeugen. Diese greifen spektral in die Audiodaten für vielseitige Manipulationen ein. Hier gibt es also keine Grenzen!

Spexx ist ein 7-in-1 Effekt-Plug-in

Dieses neu vorgestellte Plug-in Spexx aus dem Hause Re-compose soll nicht nur Sounddesigner ansprechen, die hiermit sicherlich eine Menge anstellen würden. Durch die wirklich einfach gestaltete grafische Benutzeroberfläche kann das Tool eigentlich jeder benutzen. Dazu könnt ihr einfache Effekte erstellen, aber auch neue kreieren. Und das durch eine Verkettung verschiedener spektraler Eingriffe.

Per Drag-and-drop werden die sieben Effekte miteinander verknüpft. Hier stehen euch Damping, Focus, Decay, Feaze, Pitch, Slope und Mirror zur Verfügung. Durch Verkettungen verschiedener Module entstehen so Reverbs, experimentelle spektrale Verzerrungen oder auch nur „normale“ Delays. Ihr seht: Alles ist möglich. Die Soundbeispiele klingen recht gut und vielversprechend. Eine gute Idee, die vielleicht in nächster Zukunft noch einige Erweiterungen erhält. Abwarten!

Preis und Spezifikationen

Re-Compose Spexx könnt ihr auf der Website des Herstellers bis zum 5. Dezember 2018 zum Einführungspreis von 47 Euro anstatt 69 Euro vorbestellen. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.8 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3 und AU in 32 oder 64 Bit.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: