Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
PX V8 ist der einzige Voyetra Eight Emulator der Welt

PX V8 ist der einzige Voyetra Eight Emulator der Welt  ·  Quelle: UVI / gearnews, marcus

PX V8 ist der einzige Voyetra Eight Emulator der Welt

Ein Original Voyetra Eight als Rack-Version  ·  Quelle: UVI

Die Software-Schmiede UVI präsentiert uns mit PX V8 eine Emulation eines weiteren Klassikers für ihre Prototype Series. Für dieses Plug-in stand der nicht einfach beherrschbare Synthesizer Voyetra Eight Pate. Dazu kommt eine ausgefuchste Modulationsmatrix, der das Instrument mehr als nur zum Leben erweckt. Sounddesigner werden sich freuen!

PX V8 moduliert einzigartige Synthesizer-Samples mit Bravur

Mit über 25000 Samples, 400 Presets und 176 Layern wurde der neue Sample-basierte Software-Synthesizer PX V8 der Firma UVI ausgestattet. Das klingt erstmal nicht sehr spektakulär. Die Samples stammen aber von einem wirklich interessanten legendären analogen US-Rack-Synthesizer namens Voyetra Eight. Und dieser von der Firma Octave-Plateau Electronics im Jahre 1982 veröffentlichte 39 Kilogramm schwere achtstimmige Synth war ein absolutes Kraftpaket in Sachen Sound.

In über zweieinhalb Jahren intensiver Arbeit entwickelte der Hersteller diesen virtuellen Nachbau. Natürlich mit etlichen Extras, die es zur damaligen Zeit noch nicht mal im Traum gegeben hätte. Mit Oszillatoren, Hüllkurven Generatoren, Multimode-Filter, LFO– und Step-Modulatoren und Dual-Arpeggiatoren ausgestattet, könnt ihr mit diesen Sounds eigentlich die Synthesizer-Klänge aller Musik-Genres abdecken und sogar noch weiter experimentieren. PX V8 erhielt sogar eine zusätzliche Effektsektion mit EQ, Drive, Thorus, Ensemble, Phasor, Delay und Sparkverb. Sehr schön!

PX V8 ist der einzige Voyetra Eight Emulator der Welt

PX V8: die verschiedenen Menüs

Preis und Spezifikationen

UVI PX V8 erhaltet ihr im Moment und bis zum 10. Dezember 2018 auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 49 Euro anstatt 79 Euro. Das Plug-in läuft auf Windows 8 oder höher und Mac OSX 10.8 oder höher als VST2, AU, AAX und stand-alone in 64 Bit. Zusätzlich wird eine Installation der kostenlosen UVI Workstation ab Version 3.0.4 oder UVI Falcon ab Version 1.6.4 vorausgesetzt. Eine eingeschränkte Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch bekommt ihr ebenso als Download auf der Internetseite. Zur Autorisierung benötigt ihr ein kostenloses iLok-Konto oder einen iLok-Dongle.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Gast

And just another synth…