Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Puremagnetik Partikl: Partikel Delay und temporaler Pitchshifter als Plug-in

Puremagnetik Partikl: Partikel Delay und temporaler Pitchshifter als Plug-in  ·  Quelle: Puremagnetik

Die Software-Schmiede Puremagnetik ist bekannt für spezielle Plug-ins, die Sounddesigner experimentell einsetzen können. Partikl ist wieder solch ein virtueller Effekt. Und auch hier steht das Wort „granular“ wieder im Fokus. Denn der Effekt zerlegt die Audiodaten in kleinste Teilchen und erzeugt dann durch eure Parametereingaben unerwartete Klangergebnisse. Und genau solche Effekte bringen doch Leben und Bewegung in den Song.

Partikl Plug-in mit dem Stretch- und Pitch-Faktor

Mit Partikl veröffentlicht der Entwickler Puremagnetik das nächste experimentelle Plug-in für Sounddesigner und Klangbastler. Der Software-Effekt trägt dazu den Beinamen „Particle Delay & Temporal Shifter“. Und das sagt eigentlich schon alles aus. Durch granulare Synthese wird das durchgeleitete Audiosignal in kleinste Teilchen zerlegt. Danach wird der geteilte Sound zeitgesteuert durch einen Pitchshifter und Timestretcher gejagt.

Zu guter Letzt setzt das Plug-in die Audiofragmente wieder zusammen. Es entsteht ein interessanter neuer Klang. Wer noch mehr Bewegung einbauen möchte, kann einen LFO und einen Zufallsgenerator dazuschalten. Diese Modulationen greifen in die Granular Engine ein. Und genau das macht es nochmals mehr spannend. Für den abschließenden fliegenden Effekt sorgt ein Delay. Insgesamt stehen euch zwölf Parameter zum Einstellen des Multieffekts zur Verfügung. Wie immer ein sehr spannendes Effektgerät mit viel Voodoo.

Preise und Daten

Puremagnetik Partikl (Particle Delay & Temporal Shifter) bekommt ihr auf der Website des Herstellers zum Abo-Preis (für das ganze Spark Sortiment) von 9 US-Dollar pro Monat oder 60 US-Dollar im Jahr. Einen Monat nach der Veröffentlichung könnt ihr den Effekt auch einzeln zu einem Preis von 20 US-Dollar erwerben. Das Plug-in läuft auf macOS 10.8 oder höher und Windows 10 oder höher als AU und VST. Eine Auswahl an Presets liegt dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.