Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Plugin Alliance The Fiedler Audio Stage macht den Raum räumlicher

Plugin Alliance The Fiedler Audio Stage macht den Raum räumlicher  ·  Quelle: Plugin Alliance

Die Firma Fiedler Audio ist bekannt für die Reverb Algorithmen in dem Plug-in bx_rooMS der Software-Schmiede Brainworx, die dem Plug-in-Vertrieb Plugin Alliance untersteht. Jetzt veröffentlicht Fiedler Audio mit The Fiedler Audio Stage das erste eigene Produkt. Und das befasst sich natürlich auch wieder mit Räumen und deren Darstellung im Audioraum. Das Plug-in nutzt psychoakustische Mittel, um spatial Sound in die Breite zu ziehen oder im Raum zu platzieren. Sehr schön ist das GUI, das euch mit dem Auge den Raum zeigt, in dem ihr euch bewegt.

Die räumliche Darstellung von Sound ist eine schwierige Aufgabe, die oft mit den falschen Hilfsmitteln und auch übertriebenen Einstellungen eher zu Problemen, also Auslöschungen von Schwingungen führt. Und das sollte in der Musikproduktion möglichst vermieden werden. Die Firma Fiedler Audio scheint sich auf diesem Parkett wohl zu fühlen. Denn sie entwickelte für die Firma Brainworx Reverb Algorithmen, die genau solche Aufgaben erfüllten.

Jetzt zeigen sie mit The Fiedler Audio Stage ein grafisch sehr schön gestaltetes Plug-in, mit dem ihr spielend leicht Räume verbiegen könnt. Und das sogar grafisch sehr ansprechend. Durch das Echtzeitfeedback auf dem Bildschirm zeigt euch der Effekt, was ihr gerade eingestellt habt. Sehr gut! An Parametern könnt ihr das Panorama und die Breite ändern sowie eine Ambience zu dem Signal addieren. Dazu kommt ein LFO als Modulationsquelle und eine Klangfärbungssektion. Euer Audiosignal wird zusätzlich noch im Eingangsbereich in ein M/S-Signal gewandelt und kann somit effektiver im Stereobild bearbeitet werden. Dry/Wet ist ebenso einstellbar.

Preis und Spezifikationen

Plugin Alliance The Fiedler Audio Stage bekommt ihr im Moment auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 99 US-Dollar anstatt 179 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.8 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3 in 32 oder 64 Bit. Installationsdateien liegen für das einzelne Plug-in vor, die Software kann aber auch über den Installationsmanager und einer Internetverbindung installiert werden. Eine uneingeschränkte 14-tägige Demoversion und ein PDF-Handbuch bekommt ihr ebenfalls auf der Internetseite.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: