Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Pioneer DJPLX 500 Turntable Plattenspieler

Der Pioneer PLX-500 bietet optimale rekordbox-Integration  ·  Quelle: https://www.pioneerdj.com/de-de/news/2016/plx-500-direct-drive-turntable-for-djs/

Pioneer DJPLX 500 Turntable Plattenspieler

Der PLX-500 ist in den Farben Schwarz ...  ·  Quelle: https://www.pioneerdj.com/de-de/news/2016/plx-500-direct-drive-turntable-for-djs/

Pioneer DJPLX 500 Turntable Plattenspieler

... und Weiß erhältlich  ·  Quelle: https://www.pioneerdj.com/de-de/news/2016/plx-500-direct-drive-turntable-for-djs/

Mit dem Pioneer DJ PLX-500 mischt ein neuer, preisgünstiger Turntable für DJs und Vinyl-Liebhaber den Markt auf. Insbesondere die Möglichkeit, die persönliche Vinyl-Sammlung mit der gratis DJ-Software rekordbox zu digitalisieren und sofort weiterverarbeiten zu können, finde ich sehr interessant. 

Pioneer spricht dabei von einer „vinyl revolution“ und in der Tat wirkt das angekündigte Zusammenspiel mit der hauseigenen Software rekordbox vielversprechend. Eine USB-Schnittstelle ist zwar bereits in vielen Plattenspielern verbaut und nicht neu, die Integration in andere Produkte der Pioneer-DJ-Familie und damit der mögliche DJ-Alltag scheint jedoch leicht wie nie: Die Tracks einer Schallplatte können direkt innerhalb von rekordbox aufgenommen werden. Das ermöglicht es, diese mittels USB-Stick und den in mittlerweile jedem Club vorhandenen CDJs abzuspielen. Falls man das Vinyl-Feeling beim Auflegen nicht verlieren möchte, kann für die Ansteuerung der DJ-Software auch Pioneers DVS-System genutzt werden. Das ist besonders praktisch für DJs, die ihre Platten vor dem Verschleiß beim Auflegen schützen wollen.

Es ist es somit künftig sehr komfortabel, Scheiben zu digitalisieren und zu spielen, während die Originale zuhause geschützt bleiben. Die Software erkennt beim Aufnehmen automatisch Pausen zwischen einzelnen Titel und speichert diese als einzelne Tracks ab.

Da sich Pioneers CDJs in den meisten Clubs mittlerweile als Standard für CDs und digitale Tracks durchgesetzt haben, übernimmt der Hersteller mit seinen Turntables PLX1000 und nun auch PLX500 zunehmend die verbleibende große Alternative der Plattenspieler. Stellt Pioneer bald den gesamten Industrie-Standard für Abspielgeräte in Clubs? Die Entwicklung der letzten Zeit deutet stark darauf hin.

Features / Verfügbarkeit

Der Plattenspieler ist direkt betrieben und verfügt über einen Phono und Line Output. Ein externer Verstärker wird somit also nicht benötigt.

Der PLX500 ähnelt äußerlich stark seinem großen Bruder PLX1000. Er wird ab September in Schwarz und Weiß erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 349,- Euro. Nadel, Cartridge und Slipmat werden bereits im Paket enthalten sein.

Gastautor: Marius Pritzl

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: