Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Numerical Audio Italizer für iOS - quietsch, tröööt, sweeeep, drööööhn

Numerical Audio Italizer für iOS - quietsch, tröööt, sweeeep, drööööhn  ·  Quelle: Numerical Audio

Der neue iOS-Synthesizer Italizer des Herstellers Numerical Audio widmet sich voll und ganz der Dub- und Reggae-Szene. Mit den typisch gefilterten Sweep-Sounds, bewegenden Modulationen und viel Tape Delay kann die App sicherlich auch in anderen Genres Freunde finden. Sehr schön ist das minimal gestaltete grafische Interface, das so richtig Lust auf anfassen macht.

Der Italizer

Die Synthesizer-Engine der App besteht aus einer virtuell analogen Synth-Stimme, die aus fünf einstellbaren Schwingungsformen besteht. Dazu wird die Tonhöhe via Frequenzregler eingestellt. Ein Filterregler (Lowpass) formt den Sound. Zwei unabhängige LFOs, einer schwingt als Sinus, der andere als Rechteck, sorgen für die Modulation, deren Geschwindigkeit ebenso über Drehregler bestimmt wird. Vor dem Lautstärkeregler mit einer großen Pegelanzeige sitzt ein Effektgerät: das Tape Delay. Dieses besteht aus den zwei Parametern Zeit und Feedback (bis zur Eigenschwingung) und wird über den Send-Regler zum Gesamtsound gemischt.

Die grafische Benutzeroberfläche ist den Entwicklern wirklich sehr gelungen. Aufgeräumt, sehr gut strukturiert und vor allem die Farbgebung der einzelnen Regler und Fader passen. Ein Danebengreifen während der Live-Performance ist absolut ausgeschlossen. Schön ist auch das sehr große X/Y-Pad zum Triggern von Noten und Parameterfahrten. Die Parameter für die X- und Y-Achse sind unterhalb frei einstellbar. Leider fehlt für mehr Möglichkeiten eine Hüllkurve für den Sound.

Die Sounds, die Italizer erzeugt, sind eher Effektsounds mit wenig melodischem Anteil. Wer auf wildes Modulationsgewabber, Drones und lange Sweeps steht, sollte sich die App definitiv einmal anschauen.

Preis und Spezifikationen

Numerical Audio Italizer des Entwicklers Kai Aras bekommt ihr im Apple iTunes Store für 5,49 Euro. Die App ist mit iPhone, iPad und iPod Touch kompatibel und läuft auf iOS 9.0 oder höher. Der Performance-Synthesizer unterstützt im Standalone-Modus USB-Audiointerfaces, Inter App Audio, Audiobus, MIDI Remote Link und Ableton Link und kann als AuV3 in iOS-DAWs eingesetzt werden.

Mehr Infos

Videos

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: