Geschätzte Lesezeit: 50 Sekunden
Nordstrand BigRig Humbucker Pickup Bass Front

BigRig beim Erdenker und Namensgeber "Alberto Rigoni"  ·  Quelle: Youtube / Nordstrand Pickups

BigRig heißt der neuste Pickup von Nordstrand. „Rig“ im Namen entstammt aber nicht dem Bass-Rig, sondern ist der erste Teil des Nachnamens von Alberto Rigoni. Der Bassist wollte einen neuen Tonabnehmer für seinen Warwick-Bass und hat sich kurzerhand einen bauen lassen. Der Pickup passt natürlich auch in andere Bässe.

Die Bauweise ist wie ein klassischer Big Single der Firma in Soapbar-Bauweise. Allerdings sind die Polepieces weiter auseinander als üblich, was die Saitenschwingung an verschiedenen Stellen besser aufnehmen soll. Also näher am Hals und näher an der Brücke gleichzeitig.

Es wird den BigRig Humbucker als 4-, 5- und 6-Saiter Version geben. Jeder Pickup wird direkt bei Nordstrand in Kalifornien (USA) gebaut und getestet, was den Preis in höhere Gefilde treibt. Das Set soll 260 USD kosten (+ Steuer + Versand).

Eine Produktseite mit mehr Infos gibt es aktuell noch nicht. Interessenten sollten die Nordstrand Homepage im Blick behalten oder beim Händler des Vertrauens ab Neujahr nachhaken.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: