Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Nikolozi präsentiert mit NPD einen iOS Phase Distortion Synthesizer

Nikolozi präsentiert mit NPD einen iOS Phase Distortion Synthesizer  ·  Quelle: Nikolozi

Der iOS-Entwickler und Künstler Nikolozi veröffentlicht mit NPD einen neuen Synthesizer für das iPad. Der Grundgedanke hinter dem Klangerzeugungskonzept des Synthesizers ist die regelbare Anzerrung der Oszillatoren, um harmonische Obertöne zu erzeugen. Das bringt den Sound mit viel Durchsetzungsvermögen nach vorne in die erste Reihe und macht das Produkt sicherlich auch für Live Performer, die ein neues Lead-Instrument suchen, recht interessant.

NPD steht für Phase Distortion

NPD ist hier absolut nicht negativ politisch gemeint. Im Gegenteil. Der iOS-Synthesizer soll Freude bereiten und neuartige künstlerische Sounds erzeugen. Natürlich können diese auch aggressiv klingen, aber immer passend zu eurem Song. Mit Phase Distortion werden den zwei Oszillatoren zuzüglich Sub-Oszillator und Rauschgenerator Obertöne hinzugefügt, um den Gesamtklang harmonisch anzureichern. Dahinter sitzen zwei separat über ein X/Y-Pad steuerbare Filtereinheiten. Zum Formen des Sounds gibt es einen Amp- und einen Filter-Hüllkurvengeneratoren. Des Weiteren glänzt der Klangerzeuger mit zwei flexiblen LFOs.

Ein Effektbereich mit Distortion, Phaser, Chorus und Delay rundet den Synthesizer ab. Auch diese Sektion könnt ihr mit einem X/Y-Pad bedienen. Wer noch tiefer in die Materie eintauchen möchte, kann die umfangreiche Modulationsmatrix für Klangexperimente nutzen. Grafisch ist der Synthesizer kein Meisterwerk. Das GUI ist aber trotzdem sehr übersichtlich, gerade wegen der minimalen Aufmachung. Alle Parameterwerte lassen sich auch numerisch und so sehr exakt manuell eingeben. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Nikolozi NPD bekommt ihr im Apple iTunes Store zum Preis von 21,99 Euro. Die App läuft auf iOS 12.0 oder höher und ist mit einem iPad kompatibel. Sie belegt 10,1 Megabyte auf eurem iDevice. Als AUv3 könnt ihr den Synthesizer in jede Host App einbinden. Eine stand-alone Version gibt es nicht. Einige Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: