Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2020: Roland RD-88: das leichtere und noch einfach zu bedienende Stage Piano

NAMM 2020: Roland RD-88: das leichtere und noch einfach zu bedienende Stage Piano  ·  Quelle: Roland

Roland präsentiert uns zur NAMM Show 2020 in Anaheim das neue Stage Piano RD-88. Und das soll im Laufe des 30-jährigen RD-Jubiläums nochmals an Gewicht verloren haben. Darüber hinaus wurde auch an der Bedienbarkeit gefeilt. Insgesamt ist es zu einem wirklich Gig- und Heimanwender-freundlichen kompakten Piano geworden.

RD-88 Stage Piano

Es ist einfach, kompakt und mit klaren Strukturen. Und auch durch die 88-Tasten große Klaviatur wirkt es eher zierlich. Mit nur 13 kg Gewicht ist es zudem interessant für unterwegs. Und die integrierten Lautsprecher sind sicherlich sehr gut für Heimanwendungen.

NAMM 2020: Roland RD-88: das leichtere und noch einfach zu bedienende Stage Piano

NAMM 2020: Roland RD-88: das leichtere und noch einfach zu bedienende Stage Piano

Der Klang an sich kommt von dem Roland ZEN-Core mit dem SuperNATURAL Piano und SuperNATURAL E-Piano. Das Digital Piano ist bestückt mit 3000 Tönen und 400 Szenen, die ihr in drei Teile auf die Klaviatur splitten oder layern könnt. Jeder Part enthält eine eigene Effektsektion mit 90 Effekten, Equalizer, Klangfärbung und Multi-Effekte für die Szenen. Dazu kommen Sympathetic Resonance, acht Typen an Chorus und Delay, sechs Typen an Reverb, ein Master Kompressor und Master EQ. Für den Mikrofon- und Line-Eingang steht euch ein Reverb und EQ zur Verfügung. Hier ist also definitiv eine Menge Stoff in der leichtgewichtigen Hardware.

Preise und Daten

Das Roland RD-88 bekommt ihr hier bei Thomann.de (Affiliate) zum Preis von 1149 Euro.

Mehr Infos

Video

Audio

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: