Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Blipblox After Dark

Blipblox After Dark  ·  Quelle: Blipblox

Blipblox After Dark

Blipblox After Dark  ·  Quelle: Blipblox / youtube

Etwa 2,5 Jahre ist es her, als uns Playtime Engineering im Rahmen der NAMM 2018 mit dem extravaganten Blipblox Synthesizer überraschten, der den lieben Nachwuchs zum Sounddesigner avancieren lassen sollte. Aber Hand aufs Herz: In der Redaktion hat das Teil auch bei den Erwachsenen einen positiven Eindruck hinterlassen, besonders nach Begutachtung der Soundbeispiele in den Videoclips. Zur NAMM 2020 stellten Playtime Engineering dann die After Dark Edition der Blipblox vor und nun startet der Presale via Indiegoogoo.

Mehr denn je schaut die Hardware aus wie ein überdimensionierter, abgefahrener Controller mit ihren 9 großen Tasten, 7 Drehreglern und den beiden großen roten Transformer-Hebeln rechts und links. Der Klangerzeuger kommt mit auswählbaren Oszillatoren, zwei LFOs, zwei Hüllkurvengeneratoren und einer 3-In und 3-Out Modulationsmatrix daher. Ohne Vorkenntnisse spielbar, programmierbar und mit einem Performance Mode bedacht. Status-LEDs informieren im Betrieb über die verschiedenen Modi des Synths. Einen Lautsprecher, MIDI und Output gibt’s ebenfalls. Was hat sich denn noch getan?

Blipblox After the Dark

Zunächst mal springt einem die neue Farbgebung ins Auge, die den Klangerzeuger nicht gleich so aussehen lässt, als hätte man ihm der U3-Gruppe aus der Kita gemopst. Konzeptionell lässt der Hersteller verlauten, die sei „der Synthesizer, den man spielt, wenn die Lichter ausgehen und die Kleinen schlafen gehen“. Das treibt einem das Schmunzeln ins Gesicht.

Zugelegt hat die neue Blipblox allerdings auch im Funktionsumfang: So kommt das After-Dark-Modell mit neuen Oszillator-Modulationschemata, einem fortschrittlichen Multimode-Filter und bringt dazu noch ein Multi-Tap-Delay mit. Außerdem hat es über 100 einzeln pitchbare neue Kick- und Snare-Samples an Bord. Schaut euch das Video an.

Key-Features

  • gleicher  Signalfluss wie die ursprüngliche Blipblox
  • wählbarer Oszillatoren
  • zwei LFOs
  • zwei Hüllkurvengeneratoren
  • 3×3 Modulationsmatrix.

Neue Software und Elektronik in After Dark für:

  • fortschrittliches Multimode-Resonanzfilter
  • Multi-Tap-Stereo-Delay
  • neue Oszillator-Modulationsschemata  (umfassen verbesserte Blipblox-Klassiker sowie alle neuen Schemata, die 256 benutzerdefinierte Wavetables verwenden, die gemorpht und gescannt werden können)
  • über hundert neue Kick- und Snare-Sample, die individuell gepitcht werden können

Preis und Verfügbarkeit

Für 179 Dollar könnt ihr die Blipblox aktuell bei Indiegoogoo kaufen. Im Doppelpack mit der 2018er Edition zahlt ihr 308 USD. 199 Dollar soll Blipblox After Dark dann im Normalfall kosten. kosten und ab Mitte 2020 verfügbar sein.

Weitere Informationen

Produkt auf der Blipblox Website

Blipblox after Dark bei Indiegoogoo

Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.