Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Cort-2019-NAMM-releases-1

über 30 neue  ·  Quelle: Cort

Cort ist defintiv eine der Firmen, wo man sicher sein kann, dass man etwas Brauchbares und Qualitatives für sein Geld geboten bekommt. Auch Manson Guitars lässt hier die Gitarren bauen.

Cort auf der NAMM 2019

Da ist viel über die 30 Instrumente zu schreiben, die Cort auf der NAMM Show 2019 vorstellt. Viel zu viel. Deswegen beschränken wir uns hier auf die spannendsten Modelle.

KX508MS – 8-Saiter

Die neue KX508MS ist die aller erste 8-Saiter E-Gitarre der Firma. Definitiv eine Gitarre, die man im Auge behalten sollte. Das ist auch nicht so schwer bei der klasse Optik. Pappel-Decke auf Sumpfeschebody, erinnert ein wenig an Ibanez. Darin stecken Fishman Fluence Pickups und sie ist in Marina Blue Burst lackiert – inkl. matching Headstock. Yummie.

Cort-KX508MS

X700 Duality

Das Flaggschiffmodell für 2019 ist die X700 Duality. Hier steckt auch wieder viel Ibanez optisch drin. Sumpfeschebody, Flamed Ahorndecke, Light Blue Burst Lackierung, Ahorn/Panga Panga Hals mit Ebenholzgriffbrett mit leuchtenden Dot Inlays an der Seite und Stainless Steel Bünden. Ab Werk stecken Seymour Duncans TB4 an der Bridge und ein SH2N am Hals drin.

Das Tremolo ist das CFA-III System von Cort selbst. Divebombs und Pull Ups sind damit sicher stimmstabil – passend dazu gibt es Locking Tuner.

Cort-X700-Duality

G290FAT

Etwas weniger auffällig ist die G290FAT, aber immer noch bemerkenswert in Sachen Optik und Hardware. Die hier sieht etwas breiter aufgestellt aus. Geflammte Ahorndecke auf Sumpfeschebody, dazu VTH-77 Pickups. Vogelaugenahorn-Hals mit Ergo-V-Profil, 12 bis 15,75“ Radius – klingt gut bespielbar.

Das Cort CFA-III Tremolosystem und Corts eigene Locking Tuner sind auch hier verbaut. Es gibt zwei Varianten: In Antqiue Violon Burst und Bright Blue Burst.

G260CS

Die G260CS kommt in Olympic White, 3TS und Black Lackierungen. Hier stand klar die traditionelle Stratocaser Vorbild, sie bekommt aber mit dem Roasted Ahornhals und Pau Ferro Griffbrett einen netten eigenen Touch.

Erlebody mit Corts neuen Voiced Tone VTH-59 Humbucker an der Bridge und dem VTS-62 Singlecoil in der Mitte und am Hals – beide mit Treble Bleed im Volume-Regler. Der Rest ist traditionell: Stahlsattel, Vintage-Style Tremolo, Vintage Tuner und Knochensattel.

Cort-G260CS

Cort 2019

Sieht als Auswahl doch ganz gut aus. Über alle 30 Gitarren kann sich jeder selbst ein Bild machen, hier wäre das der komplette Overkill. Die vier Modelle stehen aber unserer Meinung nach heraus.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: