Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Paul Reed Smith MT15 Tremonti Signature Amp TEaser

 ·  Quelle: PRS

Paul Reed Smith und Mark Tremonti arbeiten schon seit einer gefühlten Ewigkeit zusammen. Da ist es beim Einstieg in den Amp-Sektor von PRS nur logisch, wenn auch Herr Tremonti einen Signature-Amp bekommt. Auf der NAMM ist es mit dem MT15 soweit.

Mark Tremonti MT15

Interessant ist die Bauweise als Lunchbox-Amp, wie man es vom Orange Tiny Terror, Vox Nighttrain und anderen kennt. Transportabel und stabil – aber nicht für alle schön anzusehen. Der MT15 ist mit 6L6 Röhren in der Endstufe ausgestattet und bringt 15 Watt Leistung. Laut PRS soll er wie 50 Watt klingen.

Wie Tremonti auch soll sein erster Signature Amp die härtere Gangart, aber auch seichtere Gewässer beherrschen. Dank 5 Gain-Stufen vor dem Master soll das kein Problem sein. Der Bassbereich soll tight klingen und genug Raum für Lead-Definition belassen.

Jeder der beiden Kanäle bekommt einen eigenen 3-Band-EQ, der Clean-Kanal kann per Pull noch mehr Treble rausholen. Master und Presence wird sich geteilt. Umgeschaltet wird entweder per Hebel an der Front oder per Fußschalter.

Dazu kommen FX-Loop und externer Zugang zum BIAS. Wem 15 Watt zu viel sind, kann ihn auch mit 7 Watt betreiben. Ihr könnt einen 16 Ohm oder ein bzw. zwei 8 Ohm Boxen anschließen.

Der Preis ist noch nicht bekannt.

Mehr Infos

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Robert Greiner Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Robert Greiner
Gast
Robert Greiner

Ui, Made in China. Wird also bezahlbar. Ich bin gespannt.