Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Namm 2018 Warwick Framus

Namm 2018 Warwick Framus  ·  Quelle: Warwick

Warwick Idolmaker Bass

Warwick Idolmaker Bass  ·  Quelle: Warwick

Warwick Streamer Stage I LTD 2018

Warwick Streamer Stage I LTD 2018  ·  Quelle: Warwick

Warwick RockBass Alien Deluxe Thinline Hybrid

Warwick RockBass Alien Deluxe Thinline Hybrid  ·  Quelle: Warwick

Framus William DuVall Talisman Signature

Framus William DuVall Talisman Signature  ·  Quelle: Warwick

 ·  Quelle: Warwick

 ·  Quelle: Warwick

 ·  Quelle: Warwick

 ·  Quelle: Warwick

Warwick und Framus präsentieren zur NAMM 2018 wieder einige neue Modelle vom Warwick Idolmaker Bass bis zur Framus William DuVall Talisman Signature Gitarre.

Wie jedes Jahr werden auch Warwick und Framus neue Instrumente auf der am Donnerstag beginnenden NAMM 2018 im kalifornischen Anaheim zeigen. Fangen wir mit Warwick an.

Warwick Idolmaker Bass

Und gleich zu Beginn der Übersicht über die Warwick-Neuheiten machen wir einen Ausflug zu Framus! Denn die Framus Idolmaker Gitarre bekommt ein Bass-Gegenstück, den Warwick Idolmaker Bass. Es gibt ihn als 4- oder 5-Saiter in den Varianten Custom Shop Masterbuilt (6.129,01 €) und Pro Series Teambuilt (2.941,06). Zur Ausstattung gehören u.a. ein Carved Mahagini-Korpus, ein geschraubter Hals aus Wenge sowie ein Wenge-Griffbrett bei den bundierten Varianten oder ein Tigerstripe-Ebony-Griffbrett bei den Fretless-Modellen. Dazu kommen passive MEC-Vintage-Pickups und aktive Warwick-Elektronik.

Weitere neue Warwick-Bässe zur NAMM 2018

Der Warwick Streamer Stage I LTD 2018 ist ein Custom-Shop-Modell aus der Masterbuilt Limited Edition. Es gibt ihn als 4- oder 5-Saiter, bundiert oder fretless. Der Korpus ist aus Sumpfesche gefertigt und hat ein Top aus 1“ Selected European Ash Burl. Preise gibt’s nur auf Anfrage.

Auch bei der Pro Series Teambuilt Limited Edition gibt es 2018er-Modell, den Warwick Streamer LX LTD 2018. Er ist ebenfalls als 4- (2.823,41 €) oder 5-Saiter (2.941,06 €) mit Sumpfesche-Korpus und European Ash Burl Top bundiert oder fretless erhältlich. Zur Tonabnahme gibt es Aguilar-Pickups und -Elektronik. Alle Modelle bis hierhin werden in Deutschland hergestellt.

Der in China hergestellte Warwick RockBass Corvette Taranis (1.176,35 €) verfügt mit 35“ über eine extralange Mensur. Der 4-Saiter kommt mit Eschekorpus, aufgeschraubtem Ahornhals, Wenge-Griffbrett und aktiven EMG Soapbar-Pickups. Der als 4- (1.058,71 €) oder 5-Saiter (1.117,53 €) und in bundierter oder als Fretless-Variante erhältliche Warwick RockBass Infinity ist einer Kombination aus MEC J und MEC MM Pickups ausgestattet. Der Humbucker soll über einen Schalter seriell, parallel oder als Singlecoil verwendet werden. Auch der neue Warwick RockBass Alien Deluxe Thinline Hybrid ist als 4- (941,06 €) oder 5-Saiter (999,88), bundiert oder fretless erhältlich. Zur Tonabnahme kommt eine Kombination aus Shadow Nanomagnetic Pickup im Griffbrett mit einem Piezo-System unter der Bridge zum Einsatz.

Framus auf der NAMM 2018

Highlight der diesjährigen Neuheiten von Framus auf der NAMM 2018 ist wohl die Framus William DuVall Talisman Signature. Auch sie gibt es als „Custom Shop Masterbuilt“- (4.999,01 €) als auch als „Pro Series Teambuilt“-Variante (3.058,70 €) geben. Die Gitarre entstand laut Framus in enger Zusammenarbeit mit dem US-Musiker William DuVall. Sie hat einen Mahagoni-Korpus mit „Carved Flamed Maple“-Top und „Flamed Maple“-Inserts sowie einen Mahagoni-Hals mit Tigerstripe-Ebony-Griffbrett.

Weitere Framus-Neuheiten

Die Framus Devin Townsend Stormbender Artist Series Gitarre (3.529,30 €) wir als „Pro Series Teambuilt“ hergestellt. In der Holzauswahl ähnelt sie der Talisman ähnelt, allerdings hat sie ein eigenständiges Erscheinungsbild. Aus der in China gefertigten Framus D Serie – auch Framus Standard Serie genannt – gibt es ebenfalls einige neue Gitarrenmodelle, von denen ihr euch eine Auswahl in der Bildergalerie dieses Artikels ansehen könnt. Es handelt sich dabei um die Phil XG Artist Line (1.041,06 €), WH-1 Artist Line (941,06 €), Diablo Pro (905,77 €), Diablo Progressive X (941,06 €), Diablo Supreme (1.058,71 €), Panthera Supreme (999,88 €) und die Panthera Pro 7 String (1.058,71 €).

Alle Preise stammen aus dem Online-Shop von Warwick. Warwick und Framus liefern mit den neuen Modellen zur NAMM 2018 wieder ordentlich Abwechslung in Aussehen und Ausstattung. Entsprechend groß ist dadurch natürlich auch wieder die Preis-Range. Fans dieser Marken werden hier sicher fündig werden.

Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: